Zweite Ohrlöcher schießen oder stechen lassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall schiessen! Das ist gesundheitsgefährdend und bringt absolut keine Vorteile mit sich. Keine Ahnung, weshalb das in Deutschland noch nicht verboten wurde so wie in anderen Ländern. Nachfolgend findest du mal einige Punkte, welche gegen das Schiessen sprechen:

- Beim Schiessen wird der Stecker einfach ins Gewebe gequetscht, wobei beim Stechen ein sauberer Stichkanal entsteht, welcher für eine optimale Abheilung unerlässlich ist.

- Geschossene Piercings heilen deutlich schlechter ab, bei einigen sogar überhaupt nicht.

- Die herkömmlichen Piercingpistolen können nicht sterilisiert werden, weshalb Bakterien und andere Krankheitserreger (im schlimmsten Fall Aids, Hepatitis etc.) direkt in den Blutkreislauf gelangen können.

- Der medizinische Ohrstecker ist aufgrund seiner Form und Länge überhaupt nicht geeignet als Ersteinsatz.

- Juweliere, Billigschmuckverkäufer, Kosmetiker usw. haben absolut keine Ahnung von Piercings. Weder die Beratung am Anfang, noch die Hilfe bei Problemen ist bei so jemandem optimal.

Diese Liste könnte noch beliebig weitergeführt werden.. Schiessen ist natürlich ein wenig günstiger, da halt auch kein hochwertiger Schmuck verwendet wird und kein Geld in Hygienemassnahmen gesteckt werden muss, aber ein paar Euro mehr sollten keine Rolle spielen, hier geht es schliesslich um deine Gesundheit! 

Such ein gutes Piercingstudio und lass das Ohrloch dort professionell stechen. Du würdest es bereuen, wenn du dir deine Gesundheit wegen einem Ohrloch ruinierst. 

Ok danke. Wenn ich das so höre habe ich echt angst sie mir schießen zu lassen.. Wie lange würde das stechen denn dauern? Tut es weh?

0
@djjwishwk

Das dauert nur wenige Sekunden. Ein geübter Piercer macht das genau so schnell, wie das Schiessen gehen würde. Mit Schmerzen musst du sowieso rechnen, wenn du dich piercen lässt (egal ob gestochen oder geschossen). Da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat, wird dir aber niemand im Voraus sagen können, wie das bei dir sein wird.

0
@KleinToastchen

Ja das stimmt .. Aber wenn ich das mit den krankheiten beim schießen höre und der schmerz gleich ist nur das das beim piercer ein bisschen teurer ist würde ich glaub ich eher auf stechen gehen..

0
@djjwishwk

Auf jeden Fall! Seine Gesundheit sollte man nicht für 20Euro mehr oder weniger aufs Spiel setzen.

0

Hab sie mir jetzt doch schießen lassen ... :) und es ist nichts passiert...

0

Hallo, ich hab mir letzte Woche erst meine zweiten Ohrlöcher schießen lassen. Vom Schmerz her kann ich nicht sagen welche Methode schmerzhafter ist, da ich mir alle 4 Ohrlöcher schießen habe lassen.

Bist jetzt hab ich gute Erfahrung damit gemacht , die ersten Nächte tat zwar das Liegen ein wenig weh, aber das lag sich schnell wieder.

Du solltest unbedingt das Desinfektionsmittel "Augusta" kaufen, hat nur 3€ zusätzlich gekostet.

Das Schießen beim Juwelier + den Gesundheitssteckern 10€ ! Da kann man nichts sagen !

Achja und ich hab seit dem schießen meine vorderen Ohrlöcher rausgetan, damit die beiden Ohrringe beim Liegen nicht aufeinanderliegen usw. Als ich die vorderen mal nen Tag drinnen hatte, tat es mehr weh..

Ich hab meine schießen lassen, hat nur ganz kurz "gezwickt" und das wars schon... hat bei mir 20€ gekostet inklusive dem Desinfektionsmittel was man da meisten dazu bekommt ;)

Oki danke :D

0

Was möchtest Du wissen?