Zweite mpu?

2 Antworten

Du solltest dich besser vorbereiten, dann hast du eine größere Chance auf ein positives Ergebnis.

Schaue mal in ein MPU Forum, alles anonym, genau wie hier.

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/

Ich habe eine mpu Vorbereitung gemacht

0

Im Gutachten steht deine Bemerkung drin. Wenn die FS das Gutachten nicht in der Hand hat, kann sie es nicht zur nächsten gutachtenstelle weiter schicken. Dann gehst du zu einer anderen Stelle. Das hat Sinn.

Ne die haben das nicht...aber dann könnte ich ja auch wieder zur selben begutachtungsstelle oder haben die das Gutachten vom letzten mal auch noch vorliegen

0
@Menne380Menne76

Keine Ahnung, wie das gehandhabt wird. Vielleicht gibt es sowas wie Datenschutz und die Gutachten werden verschlusssache. Aber der Psycho oder die psychotante kennt dich noch.

0

MPU GPT werte

Hallo Zusammen!

Ich habe 11.12.2013 ein Mpu gemacht. Gestern also 28.01.2014 erst das GA. bekommen und es negativ ist. ich habe leberwerte abgegeben als abstinent nachweis. 19.06.13 GPT werte 23 24.07.13 GPT werte 28.7 23.10.13 GPT werte 33.3 beim MPU 11.12.13 GPT werte 134!!!!! Wie kann das sein, weil ich habe schon ein jahr abstinent bin. wegen diese werte was Sie im MPU gemessen haben, ich bin Lügner und immernoch alkoholkrank.!!!!!!! (steht im GA.) Deshalb habe ich negative GA bekommen, und jetzt muss ich mindestens 1/2 Jahr (besser 1 Jahr) abstinentnachweis und noch etwas kurs machen. Ich habe jetzt ein termin beim Haaranalyse und ich will mein recht nachweisen. Frage wenn ich die ergebnise von haaranalyse habe und da ist festgestelt ob ich abstinent bin, dann soll der MPU stelle seine ergebnise ändern oder muss ich noch 1 Jahr (ohne glück 1 und halb Jahr) trotcdem warten und durchhalten?????

Danke für die antworten Grüss

...zur Frage

Führen erhöhte Leberwerte immer zu einem negativen MPU Gutachten?

Ich bin mit 1,57 Promille aufgefallen und muss zur Alkohol MPU. Habe bereits den Antrag auf Wiedererteilung ausgefüllt und abgegeben und warte im Momemt auf den Zettel auf dem ich zwischen mehreren MPU Stellen wählen kann. Ich gehe also mal davon aus dass ich in ungefähr 4 Wochen meine MPU habe. Ich werde auf Kontrolliertes Trinken setzen: Trinke an "normalen" Wochenenden so 2-3 Bier und auf größeren Veranstaltung ( etwa zweimal im Monat) etwa 4-6 Bier a 0,5 Liter ( ich weiß dass es eigentlich ein wenig zu viel ist um auf KT zu setzen). Bin 19 Jahre alt, studiere Maschinenbau, mache mindestens 4 Mal die Woche Sport und versuche mich auch nicht schlecht zu ernähren. Nun meine Fragen: 1. Werden meine Leberwerte erhöht sein? 2. Wenn ja..wie stark erhöht? 3. und führen überhöhte Leberwerte direkt zu einem negativen Gutachten oder kann ich mit ein wenig Redegeschick und guter Vorbereitung vlt trotzdem bestehen?

vielen Dank :)

...zur Frage

Fahrrad 1,9 Promille muss ich Abstinenz bleiben?

Guten Tag,

bin mit dem Fahrrad mit 1,91 Promille (Bluttest) angehalten worden. Mit Ausfallerscheinungen Schlangenlinien und Sturz 30er Zone auf dem Bürgersteig ca 700m Fahrstrecke um 00:15 nachts. Ich bin 28 Jahre alt, Ersttäter bin nicht vorbestraft und bin in der Vergangenheit nie mit Alkohol oder Drogen aufgefallen und nehme auch keine Drogen. Das Ganze ist Anfang Dez 2017 passiert. Mit der Staatsanwaltschaft ist mein Anwalt gerade in Verhandlungen wird vermutlich um die 3000,-Euro Strafe werden. Mir wurde der Führerschein nicht abgenommen. Die Führerscheinstelle schreibt mich wegen der MPU ja erst an wenn das strafrechtliche beim Staatsanwalt durch ist!? Sicherheitshalber habe ich bereits Ab 01.01.2018 nichts mehr getrunken und führe Abstinenznachweise. Mir ist bewusst das es definitiv Zuviel war, ich bin kein Alkoholabhängiger aber es hat manchmal durchaus mal ein Alkohol-Missbrauch stattgefunden (ich bin froh das es mir jetzt passiert ist, da sich jetzt wirklich was ändert, und ich sicher weiß dass ich nie wieder soviel trinken werde). Ich habe bereits 4 Stunden bei 2 Verkehrspsychologen genommen. Der eine rät mir komplett Abstinenz zu bleiben für min. 6 Monate bzw eigentlich bis zum Ende des positiven MPU Gutachten. Der Andere rät mir 3 Monate Abstinenz und den Rest der Zeit "Kontrolliertes Trinken". Meine Fragen: Muss ich zwingend Abstinenznachweise machen? Beim Kontrollierten Trinken, kann dies per Haaranalyse genau erörtert werden, wann ich getrunken habe, bzw. wird bei mir die Haaranalyse angefordert werden? Da Kontrolliertes Trinken ja definitiv heißt (nur selten 1-2 mal im Monat und auch definitiv nur max 2 kleine Bier) inwiefern wird das nachgewiesen werden können wie viel ich getrunken habe.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?