Zweite kaufmännische Ausbildung sinnvoll?

8 Antworten

Duales Studium kannst du machen, die Voraussetzungen werden von der Hochschule und / doer dem Ausbildungsbetrieb festgelegt. Natürlich kannst du auch eine zweite Ausbildung machen. Ich würde dir jedoch raten den Einstieg in einer Firma zu suchen, wo du eine Perspektive siehst ggf. dann auch international oder im Medienbereich. Die zweite kaufm. Ausbildung ist ggf. dann etwas unterfordernd, dann versuch lieber den Einstieg über ein duales Studium oder mit einem direkten Einstieg bei normalem Gehalt.

Habe auch 2.kaufm. Ausbildungen. Macht auf jeden fall Sinn.

Villeicht ist es ja möglich das du die zweite Kaufm. Lehre im 2. Lehrjahr beginnst? frage doch einfach mal bei den Firmen nach oder lasse dich beim Arbeitsamt beraten...

Handelsfachwirt Weiterbuldung - Berufserfahrung

Hallo zusammen

ich habe eine dreijährige kaufmännische Ausbildung hinter mir (Kaufmann im Einzelhandel). Ich würde mich gerne weiterbilden, die Weiterbildung zum Handelsfachwirt reizt mich sehr.

Allerdings wird eine einjährige Berufserfahrung vorausgesetzt.

Nun zu meiner Frage, muss diese einjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich stattfinden oder ist es auch möglich wenn man 1 Jahr in einer anderen Branche arbeitet?

...zur Frage

Duales Studium mit 25 - zu alt?

Hallo, momentan ringe ich mit mir, ein duales Studium bei einem Discounter zu machen. Das Problem was ich habe ist folgendes, ich bin 24 und momentan unterwegs im Ausland als WorkandTraveller. Ist es zu spät, mit 25 ggf. schon 26 noch ein duales Studium zu beginnen, bzw. hat man überhaupt reele Chancen einen Platz zu bekommen?

Ich habe zuvor eine Ausbildung zum Bürokaufmann gemacht und dort ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt, dann aber gemerkt, dass ich diesen Job nicht mein leben lang machen möchte, und habe auch Fachabi gemacht.

Was meint ihr, bin ich zu alt dafür?

...zur Frage

Was verdient man bei Aldi Süd in der Verwaltung - Z.B. als Sekretärin, Sachbearbeiter usw. (kein Studium, aber kaufm. Ausbildung + Berufserfahrung)?

...zur Frage

Macht eine kaufmännische Ausbildung heute noch Sinn?

Es gibt ja heut zu Tage so viele BWL-Studenten, die oft auch schon Tätigkeiten übernehmen, die früher Leute mit einer Kaufmännischen Ausbildung erledigt haben. Macht es dann überhaupt noch Sinn, eine kaufmännische Ausbildung zu machen? Ich habe bereits eine Ausbildung als Fachangestellte für Medien- und Infodienste absolviert und mich danach an einem BWL-Studium versucht, was mir aber, wegen dem hohen Matheanteil nicht so lag... Stehe jetzt vor der Entscheidung, ein Studium zu beginnen, das auf meiner Ausbildung aufbaut (Informationswissenschaft), eine zweite Ausbildung zu machen oder irgendeinen Job, den ich grad finden kann, um dann bald eine Weiterbildung zu machen.

Gibt es an Ausbildungen überhaup Alternativen, wenn der kaufmännische Bereich wegfällt und man handwerklich auch nicht die begabtestete ist, eine Ausbildung zu machen, womit man auch hinterher einen Job findet?

...zur Frage

Kann man sich ohne kaufmännische Ausbildung, auf einen Job bewerben bei dem man eine kaufmännische Ausbildung braucht?

Frage weil ich zuzeit als Büroassistent arbeite und demzufolge Erfahrung im Büro mitbringe.

...zur Frage

Mercedes Benz Firmenwagen?

Hey!

Für mich wird es demnächst Zeit mich irgendwo zu bewerben. Nun, der Beruf des Industriekaufmann hat es mir angetan und der nächste Ausbildungsstandort in meiner Nähe bietet dies eben an. Daimler selber hat auf deren Seite bei ''Benefits'' ''Firmenwagen'' stehen. Was bedeutet das genau? Bekomme ich einen Wagen von Daimler gestellt, wenn ich dort meine Ausbildung mache?

Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?