ZWEITE KATZE anschaffen ja?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es ist für katzen, die sozialverhalten haben, ein unheimlicher gewinn an lebensqualität. leide rverlenen katzen den umgang mit ihresgleichen irgendwann, wenn sie keinerlei kontakt zu ihnen haben.. oder lernen ihn niemals, wenn sie zu früh von allen anderen katzen getrennt werden.

am deutlichsten ist das bei wohnungskatzen zu merken. sie werden meist entspannter, stellen weniger an, können leichter allein gelassen werden. urlaub ist generell ein deutlich kleineres problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katze hat Gesellschaft von einem Artgenossen, sozialen Kontakt mit jemandem der "ihre Sprache" spricht.

Bei einer Wohnungskatze wichtig und zu empfehlen. Bei nem Freigänger ist es nicht verkehrt, aber eigendlich egal. Die findet auch draußen Artgenossenfreunde (und Feinde)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Katzen (ohne Freigang) alleine zu halten ist nicht artgerecht.

Ja, das dürfte auch schon der ausschlaggebendste Punkt sein.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen fühlen sich wohler zu 2. das ist wohl das wichtigste Argument. Sie sind nicht so einsam wenn mal keiner da ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 4 und die kommen alle miteinander klar :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?