Zweite Fremdsprache auf dem Gymnasium: Ja oder Nein?!

10 Antworten

wenn du in französisch einigermaßen bist, würde ich das einfach weiter nehmen, denn dann hast du immer ein paar pünktchen und verstehst schon was. bei spanisch geht alles neue lernen von vorne los....außer du hättest lust auf diese herausforderung.

Wenn Du -- wie aus den Dialogen erst klar wird -- nicht unbedingt eine zweite Fremdsprache mehr brauchst, weil Du Französisch abgeschlossen hast, ist es vielleicht klüger, keine zweite Fremdsprache zu nehmen, damit Du den Überblick behältst. Als Sprachen-Fan finde ich das schade, aber so muss ja nicht jeder ticken. Wenn zweite Fremdsprache, dann vielleicht besser Französisch, wo Du schon Kenntnisse hast. Und schließlich ist Französisch eine sehr schöne Sprache, die in mehreren direkten Nachbarländern gesprochen wird.

Unbedingt Spanisch. Das ist Weltsprache! Mehr noch als Englisch und mit Kenntnissen Englisch, kleinen Grundkenntnisse französisch und jetzt neu spanisch bist du super gerüstet für die Welt. Kein Scherz!

Frage zur Einführungsklasse (Gymnasium Bayern)?

Aloa!

Bin derzeit in der 10. Klasse einer Realschule und möchte zum nächsten Schuljahr aufs Gymnasium wechseln. Hier in Bayern wird eine sog. Einführungsklasse angeboten, eine 10. Klasse, in denen nur ehem. Real- und Hauptschüler sitzen. Da am Gymnasium ja 2 Fremdsprachen verpflichtend sind, und ich bisher nur Englisch habe, muss ich ja dann nächstes Jahr mit einer neuen Fremdsprache beginnen. Meine Frage ist: Kommt da dann nur noch Spanisch in Frage? Weil das fangen die meisten ja ab der 10. an. Oder kann ich auch Französisch wählen? Hab das der Internetseite des Gymis und auch den Infoseiten zu der Einführungsklasse nicht entnehmen können..

Danke im Voraus!

...zur Frage

Welche Sprachenfolge ist am Gymnasium am sinnvollsten?

Zur Auswahl stehen:

Englisch - Latein - Französisch

Englisch - Latein - Spanisch

Englisch - Französisch - Spanisch

Bitte abstimmen und begründen!

...zur Frage

Spanisch ab Klasse 10 in Berlin?

Zur Zeit gehe ich in Bayern auf ein Gymnasium in die 10. Klasse, ziehe jedoch voraussichtlich bald nach Berlin. Erst seit diesem Schuljahr lerne ich Spanisch, davor hatte ich in der 6.-9. Französisch. Da meine Französischkenntnisse schon mehr als mangelhaft sind, suche ich ein Berliner Gymnasium, welches Spanisch als Fremdsprache beginnend in der Klasse 10 anbietet. Wo in Berlin ist relativ egal, Hauptsache es ist wie oben beschrieben. Gibt es sowas, wenn ja wie heißt es?

...zur Frage

10. Klasse Gymnasium - Latein

Hallo,

kann ich nach der 10. Klasse, wenn ich in eine Gelenkklasse ans Gymnasium übertreten will, auch dort Latein als Pflichtfach wählen? Spanisch gibts ja. Könnte man Spanisch auch neu lernen und nebenbei noch Französich, falls Latein nicht geht? Im Moment hab ich Französisch auf der Realschule.

Danke

vg

...zur Frage

Kriege ich meinen FOR-Quali für Abitur?

Ich gehe auf eine Realschule ( NRW ) Bin in der 10. Klasse und möchte Abitur machen.

Deutsch : 4 Mathe : 3 Englisch : 3

Wahlpflichtfach Französisch : 2

Schaffe ich das? :/

...zur Frage

Brauche ich beim Übertritt von einer bayrischen Realschule auf ein hessisches Gymnasium eine 2. Fremdsprache?

hey Community. Ich stecke momentan in einer ziemlich blöden Situation und finde im Internet kaum Informationen. Ich besuche momentan die 9. Klasse einer bayrischen Realschule und möchte nach der 10. auf ein hessisches Gymnasium übertreten. Mir ist bewusst, dass ich einen Schnitt von mindestens 2,9 brauche, jedoch stellt sich mir eine Frage. Ich lerne momentan auf der Realschule Französisch und bin nicht sonderlich gut in dem Fach. Ich habe aber gehört dass man auf hessischen Gymnasien keine 2. Fremdsprache braucht. Fließt meine Französischnote trotzdrm in den Schnitt ein oder wird diese gar nicht benötigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?