Zweite Fahrprüfung versemmelt..Tipps gegen Aufregung?

4 Antworten

Es ist dumm gelaufen. Auch nach jahrelanger Fahrerfahrung kann so ein Fehler noch passieren. Wichtig ist dann aber, dass man aufmerksam ist und sofort bremst. Das weißt du jetzt für die Zukunft. Fahrlehrer und Prüfer reden bewusst miteinander. Das ist eine reale Situation beim Fahren. Du kannst ihnen aber auch sagen, dass sie bitte kurz aufhören sollen zu reden, da du dich konzentrieren musst. Und auch das gibt es in der Realität. In den Fahrstunden solltest du das Radio anmachen, um dich daran zu gewöhnen, dass es im Auto nicht still ist. Und dann hol dir heute aus der Apotheke etwas gegen die Nervosität. Ich habe damals, vor meinem zweiten Versuch, 14 Tage lang Johanniskraut genommen. Ob es wirklich geholfen hat, weiß ich nicht. Wichtig ist auch nur der Glaube daran, dann stellst du dich psychologisch ganz anders auf die Prüfung ein. Bei mir hat es dann im zweiten Anlauf geklappt. Viel Erfolg!

Danke für deine Antwort, werde dann mal in die Apotheke gehen.

0

Es gibt jede Menge unterschiedliche "Entspannungsübungen" im Internet. Damit würde ich an Deiner Stelle einmal anfangen. Dazu gehören Atemübungen und Konzentrationsübungen. Wenn Du diese Techniken vor und während der Prüfung anwendest, kannst Du Deine Herzfrequenz/Puls, die Nerven und die Konzentration insgesamt relativ gut kontrollieren. 

Am Besten ist jedoch, dass Du Dich mental auf Deine bisherigen Erfolge während den Fahrstunden konzentrierst und Dich daran aufhängst. Erinnere Dich an jedes Lob vom Fahrlehrer und dann klappts bei der Prüfung schon viel besser. Lasse Dich auf keinen Fall irritieren! Viel Glück bei der Prüfung!

Danke für den Tipp mit den Atemübungen, werde ich mal ausprobieren. Danke!

0

Von der nächsten Prüfung niemanden etwas erzählen. Du hast doch jetzt gemerkt, dort wird Dir nicht der Kopf abgerissen.

 Wenn Du merkst die Nervosität nimmt wieder stark zu frage ob Du mal anhalten darfst, das ist erlaubt.  Aber dann Motor aus und wie zum Parken abstellen.

 Und nun  noch der Spezialtrick, kurz vor der Prüfung eine Banane essen. Nicht fragen warum das denn,  sondern einfach machen.

Es ist jetzt nicht direkt Nervosität, ich weiß auch nicht, vielleicht einfach nur Unsicherheit. Hast du vielleicht einen Tipp wie ich das mit meinem glühenden Kopf hinbekomme? Dein letzter Punkt gefällt mir. Danke!

0

Praktische Prüfung, total nervös!

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte meine zweite praktische Führerschein-Prüfung und leider wieder durchgefallen :-(..in der Fahrstd sagt mein Fahrlehrer, dass ich beim Fahren Top bin, aber sobald ich Prüfung habe, werde ich total nervös, meine Beine fangen das Zittern an und ich mache einige Fehler, die ich sonst nicht in der Fahrstd mache.

Bei der ersten Prüfung, war ein strenger Prüfer da und beim fahren habe ich abgewirkt, er hat gleich mich angeschnauzt, dazu kam noch das ich ein anderes Auto hatte und ein anderen Fahrlehrer, den ich noch nie gesehen habe.

Bei der zweiten Prüfung, war schon wieder ein anderer Fahrlehrer da..aber Prüfer war ganz nett..bin total nervös und vorallem ich bin schwanger und die Nervösität ist noch schlimmer...habt ihr ein Tipp für mich?

Danke =)

...zur Frage

Wie kann mein Fahrlehrer mir bei der Prüfung kleine Tipps geben?

Hey,

ich habe am Mittwoch meine praktische Fahrprüfung. Mein Fahrlehrer ist ziemlich der Kumpeltyp, der mir, so weit es geht, in brenzligen Situationen während der Prüfung auch helfen würde. Was kann er machen, sodass ich seine Signale mitbekomme? Sollte natürlich möglichst unauffällig sein, sodass der Prüfer nichts davon mitbekommt...

Danke =)

...zur Frage

Darf sich der Prüfer während einer Praktischen Fahrprüfung mit dem Fahrlehrer unterhalten?

Ich hatte gestern die Praktische Fahrprüfung für den B Führerschein. Der Prüfer wollte nicht aufhören, sich mit dem Fahrlehrer über völlig unpassende Themen zu unterhalten. Ist das erlaubt?

...zur Frage

Fahrstunden Fahrprüfung?

Also ich habe seit Oktober regelmäßig fahrstunden und hatte im März die praktische prüfung wo ich durchgefallen bin( mein fahrlehrer mochte ich nie weil der immer so streng war) der prüfer meinte ich fahre unsicher und man merkt das ich noch nicht bereit bin. nach der zeit habe ich meinen fahrlehrer gewechselt zudem muss ich sagen er ist viel netter. Aber bei jeder fahrstunde habe ich absolut keine lust und bin mega schlecht drauf und mein fahrlehrer meint eben ich fahre sehr unsicher und wie eine schlaftablette und traue mich nicht ich weiß nicht wie ich das ändern soll ich kriege es eben nicht hin und werde zudem bald 18 wo ich auch selbst fahren kann und ein auto habe meine frage ist jetzt ich will bald alleine fahren wie schaffe ich es endlich richtig zu fahren so dass mein fahrlehrer mich zu der prüfung zulässt.

...zur Frage

Durch die A1 Prüfung gefallen, war der Grund berechtigt?

Hallo Community, Ich hatte heute morgen meine praktische A1 (125er) Prüfung. Wir sind dann von der Garage meines Fahrlehrers durch die Stadt, auf die Autobahn und dann schließlich in ein Industriegebiet gefahren. Dort musste ich dann Übungen machen. Die erste Übung war Stop & Go. Dabei muss man anfahren und mit entweder dem rechten oder dem linken Fuß anhalten. Ich sollte 2x mal Rechts und 2x Links machen. Also machte ich es wie es mir mein Fahrlehrer beigebracht hat. Abwechselnd Rechts und Links. Daraufhin meinte der Prüfer, dass ich es nochmal machen solle. Ich tat es wie vorher. Danach meinte er, dass wir jetzt zum Tüv fahren. Dort angekommen stieg er aus und meinte, dass ich durchgefallen sei. Ich habe die Reihenfolge nicht eingehalten, war die Begründung. Mein Fahrlehrer kam zu mir und meinte es sei sein Fehler gewesen (was mir aber nicht weiterhilft, weil ich ja trotzdem durchgefallen bin). Kann ich jetzt irgendetwas machen, damit ich vielleicht eher die nächste Prüfung machen darf? Findet ihr es denn überhaupt berechtigt mich wegen so etwas durchfallen zu lassen?

...zur Frage

ANGST?! FAHRPRÜFUNG! :@

Hallo liebes community,

In 10 tagen habe ich meine fahrprüfung. Und immer wenn ich mich daran erinnere bekomme ich angst und werde nervös. Vor der prüfung werde ich noch 3 tage hintereinander doppelfahrstd fahren. Ich bin schon gut, nur im übergang von 1. Auf die 2. Gang ruckelt es. Aber des kann ich schon schaffen. Und mein fahrlehrer sagt dass ich manchmal "verschlampert" fahre. Aber er sagt dass ich des potenzial dazu hab.

Könnt ihr mir paar tipps. Und wie wars bei euer fahrprüfung? Waren die prüfer streng? Wie ist es gelaufen? Wie lange hatte es gedauert ? Und wie kann ich mein angst und die nervösität untersetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?