Zweite Ausbildung wegen schlechtem Ausbildungszeugnis beginnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es sein, dass es Dir etwas an Selbstbewusstsein mangelt? Oder warum bist Du Dir sicher, dass Du chancenlos bist?

Eine zweite Ausbildung würde ich nur empfehlen, wenn der erste Beruf Dir keinen Spaß macht oder wenig Zukunftschancen hat.

Beides sehe ich bei Dir nicht.

An Deiner Stelle würde ich eine Fortbildung, also eine Weiterqualifizierung in Deinem gelernten Beruf machen. Das Arbeitsamt kann Dir da helfen.

Dazu müsste man

  1. die Note deines Abschlusses
  2. das Ausbildungszeugnis und
  3. dein(e) Arbeitszeugnis(se) kennen. Wobei 2. und 3. komplett, aber natürlich anonymisiert sein sollten.

verwaltungsfachkraft ?

bei der arge werden die doch gebraucht , ebenso bei den lokalen und überregionalen Kriegsflüchtlings Bearbeitungs Stellen .

Was möchtest Du wissen?