Zweite Ausbildung starten um sich umzuorientieren?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Kaufmann im Groß- und Außenhandel 67%
Industriekaufmann 33%
Kaufmann für Büromanagement 0%
Kaufmann für Verkehrsservice 0%
Bankkaufmann 0%

4 Antworten

Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Die aus meiner Sicht beste kaufmännische Ausbildung hast Du nciht genannt: Steuerfachangestellter.

Noch immer die variabelste Ausbildung, weil fast in jeder Branche Anwndbar und mit den besten Aufstiegschancen.

Es ist auch eine Frage, wie weit Du kommen willst. Wenn bei Bankkaufmann Dein Ziel "Schaltermitarbieter" wäre, dann geht es nicht. Wenn Du den Leiter der Kreditabteilung anstreben würdest, dann ist Bank sehr gut.

Groß- und Außenhandel ist ein Kompromiss.

Industriekaufmann

Da mehr und mehr Banken der Digitalisierung Anheim fallen finde ich diese Richtung nicht besonders geeignet. Du verdienst in der Industrie in der Regel am besten und bist sehr flexibel, darum würde ich zum Industriekaufmann tendieren. Kaufmann für Büromanagement habe ich selber hinter mir und finde es jetzt nicht der Renner.

Die Frage kann dir eine Umfrage wahrscheinlich schlecht beantworten. Mein Tipp wäre: Geh auf die Seite der IHK und informiere dich über die Berufe, die Tätigkeiten, sprich vielleicht sogar mit Betrieben, die für dich in Frage kommen. Danach kannst du für dich am besten einschätzen was für dich am ehesten in Frage kommt.

Du musst wissen, was Du erlernen möchtest. Das können wir Dir doch nicht sagen....

Was möchtest Du wissen?