Zweite Ausbildung sinnvoll oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde an deiner Stelle entweder anfangen zu arbeiten, um Berufserfahrung zu sammeln, oder ein Studium beginnen. Wozu möchtest du noch eine weitere Ausbildung machen, wenn du schon eine als Industriekaufmann gemacht hast? Als Industriekaufmann hast du schon sehr viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst in sämlichen Abteilungen in einem Unternehmen unterkommen. Solltest du irgendwann dich in eine andere Richtung bewegen wollen, kannst du immer noch eine Fortbildung machen, die bei weitem nicht so lange dauert wie eine Ausbildung.

Ich bin momentan in der selben Situation wie du. Habe Kauffrau für Bürokommunikation erlernt und stehe nun kurz vor dem Ende der Ausbildung. Bisher bewerbe ich mich auf Stellen in dieser Branche. Dennoch möchte ich eigentlich noch einen Sozialberuf erlernen. Mein Plan: wenn ich nichts bekomme, starte ich eine soziale Ausbildung, wenn ich etwas bekomme, gehe ich nebenbei zur Abendschule.

Die Entscheidung solltest Du ganz alleine treffen. Hast Du mal daran gedacht, Dich von der Arbeitsagentur beraten zu lassen?! Es muss ja auch Möglichkeiten in Deiner Nähe geben für einen entsprechenden Ausbildungsplatz.

Ich bin in einem Industriebetrieb tätig, der auch gewerblich ausbildet, von daher wäre das kein Problem

0
@DeGloane1409

Ich sage immer, was man einmal im Kopf hat, kann einem keiner mehr nehmen.
Man kann gar nicht genug wissen. Ich finde diese Idee gut. Zumal Du so eine gute Möglichkeit hast.

1
@DeGloane1409

Vielleicht solltest Du so ein bisschen in Dich reinhorchen. Und...wenn es so ein großer Betrieb ist, gibt es jemanden, mit dem Du dort sprechen könntest? Ansonsten ist es doch so, manchmal muss man im Leben einfach Entscheidungen treffen. Manchmal sind sie richtig, manchmal falsch. Trotzdem geht das Leben weiter und für Probleme gibt es eine Lösung.

0

Was möchtest Du wissen?