Zweite Ausbildung oder Umschulung - Was ist besser, was geht?

4 Antworten

Eine Umschulung bekommst du nur wenn du in deinem alten Beruf keine Chance hast weiter zu arbeiten.

Da es aber beides Kaufleute sind wird alleine von dem Standpunkt aus keine Agentur für Arbeit dir die Umschulung dahin bezahlen.

Und ich denke das eine komplette zweite Ausbildung evtl zu viel wäre. Büro ist Büro, mehr oder weniger. Mit einer gründlichen Einarbeitungszeit solltest du den Job schaffen

Eine Umschulung bekommst du nicht finanziert und ist an sich sehr teuer. Von daher wäre es eine Überlegung wert, eine 2. Ausbildung zu beginnen oder vielleicht hast du Glück und findest als Quereinsteiger Zugang und kannst dich während der Tätigkeit weiterbilden und qualifizieren.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Eine Umschulung gibt es nur, wenn du deinen ersten Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kannst.

Wird somit bei dir ausscheiden.

Dir bleibt nur eine neue Ausbildung übrig

Da fallen die gleichen Arbeiten an ! Büro ist Büro ! Trainieren nach Feierabend !

Das muß frau schon Physiotherapie studieren .

Was möchtest Du wissen?