zweimassenschwungrad gewährleistung?

2 Antworten

Zunächst einmal kennt das deutsche Schuldrecht keine "Verschleißteile". Es kennt lediglich Verschleiß und trennt hier zwischen normalem und nicht normalem Verschleiß.

Grundsätzlich steht der gewerbliche Händler immer mindestens ein Jahr in der Gewährleistung und es gilt auch hier die Beweislastumkehr innerhalb der ersten sechs Monate.

In deinem Fall würde ich davon ausgehen, dass du auf dem Schaden sitzen bleibst. Zum einen sind die sechs Monate der Beweislastumkehr vorbei und du wirst kaum beweisen können, dass der Mangel bei Übergabe bereits vorhanden war. Zum Anderen ist das Auto 11 Jahre alt und hat über 180.000 km. Damit dürfte dieser Defekt nicht mal mehr als Mangel zu bewerten sein, sondern normaler Verschleiß.

Letztlich kannst du nur mit dem Händler reden und auf seine Kulanz hoffen. Vielleicht beteiligt er sich ja an den Kosten.

Nach 7 Monaten müsstest du nachweisen, dass

  • es sich um einen gewährleistungsrelevanten Mangel handelt
  • der Mangel bei Übergabe schon vorhanden war

Ein gewährleistungsrelevanter Mangel scheidet aus, wenn es sich um altersbedingten Verschleiß handelt. Bei einem 11 Jahre alten Fahrzeug mit dieser Laufleistung ist davon auszugehen.

Der Nachweis, dass der Mangel schon vorhanden war, ist nach 7 Monaten kaum noch zu führen. Selbst mit einem teuren Gutachter kann man nichtmal ansatzweise garantieren, dass der Nachweis gelingt.

Daher solltest du den Schaden reparieren lassen. Dein Fahrzeug, dein Problem.

Omega Krümmer undicht - Händler nicht in Gewährleistungspflicht? Frage zu Gewährleistung

Hallo,

wir haben uns vor gut 3 Monaten einen Omega B 2.0 16V gebraucht gekauft. Nun ist der Krümmer undicht. Nachdem ich mich im Internet ein wenig eingelesen habe zu diesem Thema, habe ich den Händler angeschrieben und gebeten, er möge doch bitte den Krümmer reparieren. Laut vielen Foren ist der Krümmer kein Verschleißteil und fällt somit unter die Gewährleistung.

Nun kam aber folgender Brief vom Händler zurück:

Sehr geehrter Herr XXXX,

hiermit kläre ich Sie über Ihre "Inansprichnahme der gesetzlichen Gewährleistung" auf. Der Mangel am Krümmer gehört zum Auspuff und der Auspuff gehört zum Verschleißteil. Deshalb gehört dies leider nicht zu meiner Gewährleistungspflicht. Zudem steht im Kaufvertrag, dass wir keine Garantie auf sichtbare und unsichtbare Mängel geben.


Frage: Hat er damit nun recht oder will er sich drücken? Das es keine Garantie gab, war uns bewusst. Aber wie schaut es denn nun genau mit der Gewährleistung aus?

Bitte keine Vermutungen. Vielleicht schon jemand einen ähnlichen Fall gehabt? Will noch den Gang zum Anwalt meiden, daher siche ich nun hier einmal Rat.

LG

...zur Frage

Motorsteuergerät kaputt Verkäufer (händler will nicht schaden übernehmen trotz gewährleistung)

hallo!

meine freundin hat sich dieses jahr von einem autohändler ein vw golf 4 cabrio gekauft!

jetzt steht es in der werkstatt und das motorsteuergerät ist defekt und muss ausgetauscht werden.

da der verkäufer gewährleistung auf das auto gegeben hat, müsste er den schaden übernehmen.

wir haben ihn angerufen und er meint er wird den schaden nicht übernehmen da ein motorsteuergerät ein verschleissteil ist!

ich glaube das ist nicht so

was kann ich machen? anwalt einschaltn?

mfg

...zur Frage

Golf 4: Kupplung defekt - lohnt sich noch eine Reparatur?

Hallo zusammen,

bei meinem Golf IV (1.9 TDI, Bj. 1998, 175tkm) ist die Kuppling hinüber. Nach Aussage der Werkstatt kostet das fast 1200 Euro (Material und Arbeit), weil es eine Kupplung mit Zweimassenschwungrad ist, das auch ersetzt werden müsste.

Frage A: Ist der aufgerufenen Preis in diesem Fall realistisch angesetzt?

Frage B: Lohnt sich der Eingriff bei diesem Auto noch, wie hoch ist ca. der Wert des defekten und der des instandgesetzten Autos einzuschätzen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Gesetzliche Gewährleistung bei Gebrauchtwagen

Hallo. Ich habe einen Audi A4 vom Händler gekauft und bereits ein Monat später ging die Drosselklappe kaputt. Ist dies ein verschleiß oder Gewährleistungsschaden? Wenn es kein Verschleißteil ist brauche ich dringend eine offizielle Bestätigung dafür, sonst zahlt der Händler nicht! Vielen dank

...zur Frage

Muss ein Autohändler Garantie und Gewährleistung geben?

Hallo, ich habe mir vor 4 Monaten ein gebrauchtes Auto bei einem Autohändler gekauft. Auf dem Vertrag steht ohne Garantie und Gewährleistung. Mein Mann hat einfach unterschrieben, aber jetzt haben wir dauernd Probleme mit dem Auto. Wir mussten es jetzt schon zum dritten mal zur Werkstatt bringen. Heute ist jetzt auch noch der Zylinderkopf kaputt gegangen.

KANN ICH VOM HÄNDLER DEN SCHADEN REPARIERT BEKOMMEN? ODER VIELLEICHT DEN WAGEN ZURÜCK GEBEN?

VIELEN DANK!!

...zur Frage

Gewährleistung Katalysator

So ich suche im Internet und finde einfach nix... Ist der Katalysator ein Verschleißteil oder ein Sachmangel? Mir ist bei mir kaputt... Hatte das Auto vor genau 4 Wochen gekauft und man hat festgestellt das er defekt ist... Wer zahlt? Ich oder der Händler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?