zweimal täglich joggen gehen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausdauertraining wie Joggen ist nur ungesund, wenn du Schmerzen hast. Ansonsten ist es gesund. Der Mensch ist von Natur ein "Lauftier". Unsere Vorfahren sind pro Tag 40-50km gelaufen.

Du musst nicht täglich oder gar 2 x täglich laufen, aber es schadet auch nicht. Einen Trainingseffekt hast du auf jeden Fall. Leistungssportler laufen auch täglich, auch mehrmals täglich und länger als 30-60min.

Noch besseren Trainingseffekt hast du allerdings, je weniger Monotonie du in dein Training bringst. Variiere!

  • Lauf nicht jeden Tag und immer das gleiche Programm!

  • Laufe mit unterschiedlichen Herzfrequenzen. Laufe mal kürzere Strecken schnell, ein anderes Mal längere Strecken mit niedrigerem Puls.

  • Laufe auch mal Intervalle (ca. 1 x pro Woche)

  • Wenn du die Ausdauerfähigkeit verbessern willst, bringt eine 60minütige Trainingseinheit mehr als zwei 30minütige Einheiten. Das wäre nämlich nichts anderes als eine 60minütige Einheit mit einer langen Erholungspause.

Solltest du deinen Körper schädigen, merkst du das schon. Dann solltest du "kürzer treten". Und lass dir nichts von Übertraining erzählen. Ein Hobbysportler wird niemals freiwillig in den Bereich des Übertrainings kommen, so lange die natürlichen Schutzmechanismen des Körpers nicht künstlich ausgeschaltet werden.

Hallo Klaus ! Dann bist Du noch knapp in der aeroben Zone. Ich schicke Dir mal einen Rechner, aber Du bist für gesundes Laufen wesentlich zu schnell.

http://jumk.de/bmi/puls.php Deinen Körper wirst Du mit diesem Pensum sicher nicht schädigen, es sei denn, er hat bereits gravierende Schwachpunkte. Du erzielst natürlich einen erheblichen Trainingseffekt. Allerdings wir dieser durch die 2. Einheit zwar wesentlich erhöht, aber nicht verdoppelt. Ich wünsche Dir alles Gute.

Jo 20-60Min sind in Ordnung aber nicht 2mal täglich 3mal in der Woche ist gut dann aber 30-60Min;)

Ist 'Wandern' auf einem erhöhten Laufband effektiv genug?

Ich habe mir ein Laufband vom Flohmarkt zugelegt, dass vorne erhöht ist. So bietet es sich mehr an, darauf zu laufen als joggen. Da ich gerne etwas an Gewicht verlieren möchte, frage ich mich, ob ca. 1 Stünde täglich 'wandern' ähnlich effektiv ist, wie joggen. Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Mir fällt oft auf, daß viele Menschen morgens um 8 Uhr im Supermarkt ihren Großeinkauf verrichten. Warum erledigen die das so früh?

Andere Leute, die sich nur schnell vor der Arbeit eine Brotzeit und etwas zu trinken kaufen möchten (3 -4 Teile) werden von den anderen extrem aufgehalten, die einen Wochenbedarf für eine Großfamilie ohne mit der Wimper zu zucken aufs Band laden.

So früh morgens ist auch meist nur 1 Kasse besetzt. Ich finde das ehrlich gesagt irgendwie gemein und es passiert mir fast täglich.

Es scheint sich um nicht berufstätige Leute zu handeln - die können doch auch zwischen 9:30 und 11:30 einkaufen gehen oder nachmittags?

Ich selbst tätige meine Großeinkäufe einmal wöchentlich meist um ca. 14:30 Uhr.

Jetzt meine Frage: WER kauft so früh ein und WARUM ausgerechnet gleich um 8 Uhr wenn Arbeitnehmer sich Brotzeit kaufen und lange warten müssen?

...zur Frage

Ist der Kalorienverbrauch von der Herzfrequenz abhängig?

Hallo meine lieben. Wie ihr ja oben schon lesen könnt interessiert es mich, ob der Kalorienverbrauch den man beim Sport hat, von der herzfrequenz abhängig ist. Sprich : Höhere Frequenz höherer Verbrauch. Bzw wenn ich immer Wechsel zwischen 130 und 170 ist der Verbrauch am höchsten.?

Denn ich habe das mal beim Sport beobachtet... Ich gehe meistens 30min auf diesen stair Master oder wie man den nennt, mache ein paar Pausen zwischendurch in denen die Frequenz natürlich sinkt. Dann mach ich weiter HF steigt usw. Also immer im Wechsel. Dann gehe ich 15 Minuten aufs laufband, aber nur schnelles gehen mit Steigung.( HF bleibt zwischen 140 und 150)Dann mache ich ein paar sit ups und zum Schluss noch 10 Minuten Ellipsentrainer. Mein Kalorienverbrauch war da meistens so zwischen 500 und 600. Jetzt habe ich gestern aber statt 30 Minuten 40 Minuten auf der Treppe gemacht und ein paar Pausen mehr eingelegt. Ich habe aber immer drauf geachtet dass meine HF ständig wechselt von sehr hoch auf niedrig. Ansonsten blieb das Training gleich. Und plötzlich zeigt meine Uhr an ich hätte ca. 900 kcal verbrannt... Kann das sein und wenn ja lag das an der wechselnden HF? Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir die Frage beantworten. Danke schonmal an alle die sich das durchgelesen haben :)

...zur Frage

Laufband -> Barfuss o. Sportschuhe

Hallo, Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Motor Betriebenes Laufband angeschafft und habe vor, ab dieser Woche ca.jeden zweiten Tag 30 Minuten dort zu Joggen. Ist es sinnvoller dabei Sportschuhe zu Benutzen oder die Schuhe weg zu lassen?

LG :)

...zur Frage

Wie viele Stunden darf man täglich arbeiten,wenn man bereits volljährig ist?

Ich arbeite manchmal 11 Stunden (7:30 Uhr-18:30 Uhr) und habe dabei an manchen Tagen nicht einmal eine Pause,weil so viel Arbeit da ist,dass dafür keine Zeit ist. Heute war wieder so ein Tag und da stellte ich mir die Frage,ob da Rechtens ist..

...zur Frage

Wleche Pace ist für einen Laufanfänger norma/akzeptabell?

Moin,

ich gehe jetzt seit 'nem Monat halbwegs regelmäßig laufen2-3x die Woche. Es wechselt sich mit dem Wetter ab. Manchmal fahre ich auch 3x Rennrad und gehe nur 2x laufen. Mittlerweile kann ich ganz locker über eine Stunde ohne Gehpausen laufen. Ich bin nicht außer Atem und merke ich könnte noch viel länger. Probleme habe ich keine.

Ich finde nur, dass ich extrem langsam unterwegs bin. Ich laufe mit Pulsuhr und versuche immer unter 150 zu bleiben. Im Durchschnitt zeigt die Uhr dann einen Puls von 145-150 an. Mal so mal so. Mit dem Puls liegt die Pace aber bei knapp 8min.

Wie soll ich die Werte einschätzen? Ist der Puls okay oder zu hoch? Weil auf noch langsamer laufen habe ich überhaupt keine Lust!

Bitte um Vorschläge zwecks vernünftiger Trainingsplanung.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?