Zweimal durch die Praxisprüfung Führerschein gefallen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welche "Kleinigkeiten" waren es denn?

Bei der Prüfung spielt Glück einfach eine große Rolle. Wenn der Prüfer mies drauf ist, findet er schon irgendwas. Dazu kommt die Nervosität, die wohl jeder in der Prüfung hat. Die einen mehr, die anderen weniger.

Ich hatte damals ein echt nette Prüferin gehabt. Hat eigentlich die ganze Zeit nur mit meinem Fahrlehrer gequatscht. Dachte schon, ich bin Chauffeur und fahre ein Pärchen durch die Gegend. War eine gute und witzige Fahrt. Mein Fahrlehrer sagte mir danach, so gut sei ich die ganze Zeit nie gefahren ;-)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix496
18.07.2017, 11:14

durchgezogene Linie überfahren und so..

bin einfach bissi demotiviert..

danke auf jeden mal!

0

einfach hoffen, dass du mal nen netten Prüfer abbekommst ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echt so. Der Prüfer ist die halbe Miete. Ich hab sonen alten Sack erwischt der die ganze Fahrt über seine Akten sortiert hat und nebenher über Fußball und Einbauschränke geredet hat. Sehr entspannter Typ. 

Motorrad war auch kein Problem, als Theoretische Frage wurde mir folgende Frage gestellt: Wie startest du ein Motorrad?  Ich dachte erst der Typ will mich doch v e r a r s c h e n !? xD Hab jemandem die Vorfahrt geklaut und hab trotzdem bestanden... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?