Zweijährige höhere Berufsfachschule Fremdsprachensekretariat und Bürowirtschaft

2 Antworten

 


  • Staatlich geprüfte(r) kaufmännische(r) Assistent(in) in Bürowirtschaft oder Fremdsprachensekretariat

Fremdsprachensekretariat und Bürowirtschaft sind sich im Unterrichtsstoff sehr ähnlich, nur das bei Fremdsprachensekretariat zusätzlich noch Französisch evtl. auch Spanisch-Unterricht gibt. Natürlich muss man bei Fremdsprachensekretariat richtig fit in Englisch und überhaupt in Sprachen sein. 

Zum Unterricht. Im Ersten Schuljahr lernst du eigentlich das, was man in der Ausbildung zur/zum Bürokauffrau/mann im ersten Jahr auch lernt. Rechnungswesen, Tastschreiben, Umgang mit Word, Excel, Powerpoint, Wirtschafts-Englisch usw. Im Zweiten Jahr kommen dann auch Fächer wie zum Beispiel Marketing oder Projektplanung dazu. 

Beide Richtungen sind vollschulische Ausbildungen. Das heißt 2 Jahre lang Schule und ein kleines Praktikum. Nach den 2 Jahren machst du nur noch die Abschlussprüfungen und schon hast du eine abgeschlossene Ausbildung.

Allerdings wirst du dann wahrscheinlich nicht in deinen gelernten Beruf arbeiten können, da es diese ganze Sache noch nicht lange gibt und dir einfach die Praktische Erfahrung fehlt.

Aber es ist eine perfekte Grundlage für eine weitere Ausbildung im kaufmännischen Bereich, da man ja schon mehr als nur die Grundlagen beherrscht steigen die Chancen auf eine gute Ausbildungsstelle enorm und man kann, soweit ich weiß dann auch noch seine "Zweite Ausbildung" verkürzen. 

Oder aber man fängt sein Fachabi an z.B. Wirtschaft und Verwaltung. Da man ja eine abgeschlossene Ausbildung hat, kann man jetzt sein Fachabitur auf ein Jahr verkürzen d.h. gleich in die 12. Klasse einsteigen, ein Jahr Schule und dann Abschlussprüfungen. Soweit ich weiß sind dann die Noten der Realschule egal. Du musst nur bei der Ausbildung einen Notendurchschnitt haben der besser ist als 3,0. Und durch die 2jährige Ausbildung die man vorher gemacht hat, hat man schon gute Grundlagen in z.B. Marketing.

 

Hallo frostynadil, wende Dich an Deine zuständige "Arbeitsagentur". Die sind dafür da, Dir alle Fragen zu beantworten. Am besten anrufen und Termin vereinbaren. Viel Glück. LG Ula

Welcher ist der bessere Bildungsgang am Berufskolleg: Fachoberschule oder Höhere Berufsfachschule?

Soziales/Gesundheitswesen

Nun, also, mein Ziel ist es die Fachhochschulereife (Fachabitur) nach 2 Jahren zu erlangen, daüfr möchte ich ein Berufskolleg besuchen. Nun habe ich aber gehört, dass man nach 2 Jahren der Höheren Berufsfachschule nur den SCHULISCHEN, nicht aber noch den theoretischen Teil der Fachhochschureife hat und somit nach der Abschlussprüfung noch ein halbjähriges Praktikum absolvieren muss. Stimmt das so?Von der Fachoberschule habe ich gehört, dass man dort nach 2 Jahren die "ganze" Fachhochschulreife, sprich theoretischer UND schulischer Teil der Fachhochschulreife, in der Tasche hat. Wer hat Erfahrungen damit und kann mir etwas darüber sagen? Ich kann mich nicht entscheiden, welches besser ist. Habe ehrlich gesagt aber keine Lust, nach dem "Fachabi" noch ein Praktikum zu machen, bis die "volle Fachhochschulreife" anerkannt wird.

Liebe Grüße & vielen Dank für Eure Antworten! :-)Eure Steph

...zur Frage

Auswahl Höhere Berufsfachschule

Meine Tochter muss sich zwischen den beiden entscheiden. Wir wissen nicht weiter was besser für ihre Zukunft wäre. Was kann man beruflich denn werden, wenn man sich für Punkt 1. Richtung BWL entscheidet? Jetzt besucht sie noch die Realschule.

  1. Wirtschaft u. Verwaltung (Höhere Handelsschule) Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre

  2. Wirtschaft u. Verwaltung (Höhere Handelsschule) Schwerpunkt Bürowirtschaft

...zur Frage

2 mal bafög bekommen?

Hallo,

ich will ab Februar eine private Berufsfachschule besuchen und will diese unter anderem gerne mit schüler-bafög finanzieren. Nach diesen 2 Jahren würde ich vielleicht noch studieren wollen. Meine Frage ist jetzt ob ich dann auch im Studium bafög kriegen würde. Oder ist das nicht möglich weil ich schon bafög für die Berufsfachschule erhalten habe? Und wüsste zufällig jemand ob ich das schüler Bafög für die Berufsfachschule zurück zahlen müsste?

Vielen Dank für antworten

...zur Frage

Bin ich zu alt für eine Berufsfachschule?

Bin ich zu alt für die Berufsfachschule? Ich bin 21 Jahre alt und möchte gerne weitermachen mit der Schule.

...zur Frage

Kann mich die Fachoberschule ablehnen?

Hallo... ich besitze einen Realschulabschluss und gehe momentan auf die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Büro. Ich musste feststellen das ich mich mit diesem Thema absolut nicht wohl fühle. Deswegen habe ich vor nächster Jahr auf eine Fachoberschule im Bereich Informatik zu gehen. Aber im Sekretariat wurde mir gesagt das ich Abgelehnt werden könnte falls es zu voll wird da ich dann nicht mehr Schulpflitig bin. Und sie war sich sicher das es voll wird. Was soll ich denn dann machen ich will unbedingt auf die Fachoberschule ich habe auch schon ein Praktikumsplatz.

Danke im Voraus

...zur Frage

Berufe mit Fachrichtung Organisation und Officemanagement?

Hallo,

Meine Frage ist: Welche Berufsrichtung/Berufe kann man einschlagen, wenn ich die zweijährige höhere Berufsfachschule besucht habe mit der Fachrichtung Organisation und Officemanagement?

Bedanke mich im voraus schon für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?