Zwei Wochen Halsschmerzen und eine Woche Entzündung?

1 Antwort

Hallo,

was hat der HNO-Arzt gesagt? Ist es besser geworden? Oder sind die Mandeln immer noch eitrig? Wenn das Antibiotikum richtig anschlägt, sollte zumindest das eitrige schon mal besser oder weg sein. Ansonsten braucht das natürlich auch ne zeitlang. Gerade der Kehlkopf ist da sehr empfindlich und wenn der entzündet ist, reicht schon trockene Heizungsluft um ihn wieder zu reizen.

Ich würde nochmal zur Sicherheit hingehen und fragen, ob das Antibiotikum überhaupt richtig angeschlagen hat, ob die Schwellung besser ist usw.

Gute Besserung

achso, noch ein kleiner Tipp. Trink mal Ringelblumentee, ruhig etwas stärker. Der wirkt wahre Wunder, weil er heilend und antiseptisch wirkt. Manchmal helfen kleine Hausmittelchen noch mit am besten (aber das Antibiotikum war auf jeden Fall auch nötig).

0

Was möchtest Du wissen?