Zwei Wochen Durchfall und Erbrechen. Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wichtigste wäre einmal, darauf zu achten, dass Dein Kreislauf das aushält! Durch den Durchfall und das Erbrechen verlierst Du eine Menge wichtiger Mineralstoffe.

Hast Du denn gar nix bekommen, von Deinem Hausarzt?

Kommentar von Djredbaguetta
19.11.2016, 18:54

Nein das hat mich ja vor allem gewundert dass er da gar nichts macht. 

Hätte ich wenigstens was dagegen wäre die Wartezeit immer nicht so schlimm. 

0

Und was soll das Krankenhaus am Wochenende mit Ihnen machen?

Wenn Sie keine starken Schmerzen und Flüssigkeitsverlust haben, macht das Krankenhaus noch keinen Sinn. Haben Sie aber starke Schmerzenund dehydrieren Sie, müssen Sie ins Krankenhaus.

Gute Besserung!

Kommentar von Djredbaguetta
19.11.2016, 18:55

Natürlich habe ich permanent dabei Magenschmerzen und Krämpfe und ich bin auch allgemein kein Mensch der viel trinkt woher soll ich denn wissen dass ich dehydriere? Wenn ich ne Weile stehe ist mir schwindelig ansonsten könnte ich die ganze Zeit schlafen 

0

Die Blutbefunde kommen eigentlich sehr zügig beim behandelnden Arzt an. Natürlich musst Du mal anrufen, ob sie schon da sind. Alles andere wird Dir der Arzt sagen.

Du bist doch schon in Behandlung und es handelt sich hierbei um keinen Notfall. Da nützt es nichts, wenn du ins Krankenhaus fährst. Die schicken dich dann wieder nach Hause.


Was möchtest Du wissen?