Zwei WLAN Anschlüsse über einen Router?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Naja mit der Frage ist folgendes gemeint. Angenommen ich habe ein WLAN Netzwerk das "Network1" genannt ist. Jetzt kaufe ich mir aber keinen neuen Router sondern installiere auf dem selben Router ein zweites WLAN "Network2". Jetzt habe ich zwei unabhängige WLAN Netzwerke die mehr oderweniger unabhängig von einander existieren. (Abgesehen vom selben Router natürlich). Wäre so etwas technisch überhaupt möglich

ob du ein zweites WLAN "installieren" kannst, hängt von deinem Router ab, diese Möglichkeit besteht (wenn dein Router das kann), dies nennt sich Multi-SSID

es gibt mehrere AP die so etwas unterstützen, ich nutze z.B: den WR841N um 15.- mit Open-WRT, wenn du da Netzwerke irgendwie "trennen" willst, solltest dich über "VLAN" informieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt router, die haben ein Gast-WLAN das ist dann aber vom restlichen heimnetzwerk getrennt, so dass deine Gäste nicht, oder jedenfalls nicht ohne weiteres in dein Netzwerk eindringen können.

die frage ist leider zu oberflächlich, aber fakt ist, dass ein 2. Netzwerk in der nähe eines vorhandenen zu betrieiben nur sehr beschränkt sinn macht. und jedes weitere netzwerk innerhalb einer funkzelle beeinflusst die anderen... am Frankfurter kreuz z.B. geht nach Feierabend auch meist nichts mehr... mit dem WLAN ist es nicht anders, wenn viele Netzwerke dicht beieinander sind.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thesimpsonde
01.11.2016, 05:57

Naja mit der Frage ist folgendes gemeint. Angenommen ich habe ein WLAN Netzwerk das "Network1" genannt ist. Jetzt kaufe ich mir aber keinen neuen Router sondern installiere auf dem selben Router ein zweites WLAN "Network2". Jetzt habe ich zwei unabhängige WLAN Netzwerke die mehr oder weniger unabhängig von einander existieren. (Abgesehen vom selben Router natürlich). Wäre so etwas technisch überhaupt möglich. Sorry aber ich bin echt schlecht mit solchen Dingen, aber danke trotzdem.

Lg Jonathan

0
Kommentar von Cynob
01.11.2016, 06:00

Gast Zugang = Einfach nur mit Beschränkungen was man im Netzwerk darf und was nicht ( z.B. Drucker ansteuern oder irgendwelche Netzwerkfreigaben sehen)

Mehrere Geräte direkt nebeneinander machen sich nichts da es erstmal noch verschiedene Kanäle ( 13Stk) gibt auf welchen die sich verteilen und dann haben die einzelnen Protokolle mit denen gearbeitet wird noch so Tests drin ob das Paket was da ankommt überhaupt für das Gerät ist oder ob es verworfen werden soll.

0

wenn du meinst: mehrere Geräte mit dem Router verbunden: kein Problem.

unterschiedliche Berechtigungen je User, oder nur bestimmte user (MAC Adressen) zulassen .. ebenfalls kein Problem.

2 Netze, also unterschiedliche Frequenz und Kennung .. keine ich kein Gerät, würde auch wenig Sinn machen.

Allerdings kann man WLAN Extender verwenden, aber das 2te Netz geht dann von dem Extender aus, der vom Hauptrouter aus gemanaged werden kann, aber eine eigenständige WLAN Quelle darstellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist für die sogenannte Diversity Funktion.

Dabei wird die Reichweite und der Durchsatz erhöht indem immer eine Antenne fürs Senden und eine fürs Empfangen verwendet wird. Das wechselt auch durch wenn du dich z.b. mit dem notebook im Haus bewegst.

Somit auch nicht beide Antennen parallel aufstellen sondern um 90° zueinander verdreht.

Gruß Cynob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?