Zwei verschiedene m.2 SSDs gesucht?

 - (Computer, PC, Technik)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo nArao,

ich würde dir für beide PCs die Crucial P1 PCIe m.2-SSD mit 1 TB Speicher empfehlen:

-> https://www.amazon.de/Crucial-CT1000P1SSD8-Internes-NAND-NVMe/dp/B07J2Q4SWZ

Für fast den gleichen Preis bekommst du zwar auch eine Crucial MX500 als m.2, aber über SATA ist diese nicht so schnell angebunden. Da es preislich also keinen wesentlichen Unterschied macht, rate ich dir zur Crucial P1. Der Konkurrent Samsung ist hier leider wesentlich teurer, selbst die SATA SSD 860 EVO kostet hier mehr als die Crucial P1 und die PCIe SSD 970 EVO ist fast doppelt so teuer. Zwar ist die Crucial P1 nicht die schnellste PCIe SSD und setzt auch "nur" auf QLC-NAND, aber sie ist trotzdem um ein Vielfaches schneller, als jede SATA SSD. Deswegen empfehle ich dir diese SSD mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Suchst du allerdings doch eine schnellere und auch haltbarere SSD als die Crucial P1, dann führt kaum ein Weg an der Samsung 970 EVO vorbei:

-> https://www.amazon.de/Samsung-MZ-V7E1T0BW-970-Interne-NVMe/dp/B07CGJNLBB

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte! Wenn du noch weitere Fragen hast, dann schreibe einfach einen Kommentar ;-)

Viele Grüße

Julian Schmidt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber ins Workbook passt keine 8cm lange Karte. Noch dazu brauch ich dort wohl eine 3 cm Breite habe mal nachgemessen es ist breiter als 2,2 also bleibt ja nur das nächst größere. Und von der Länge her passen etwa 4,2 cm rein

1
@nArao

M.2 gibt es nicht in breiter.

Hast du vielleicht ausversehen denn mini pcie slot gemessen?

0
@jort93

Ne der ist schmaler

0
@nArao

Wie der ist schmaler? der mini Pcie slot ist der auf dem bild links. der m.2 slot ist rechts.

0
@jort93

Achso 😅 dachte links ist der ssd slot. In der Länge ists 35mm dann

1
@nArao

Wie hast du das gemessen? Miss mal von der mitte der schraube bis zum anschluss. Wenn es etwa 40 sind wirds ein 2242 modul sein(42 ist die länge der karte, die steckt ja teilweise im anschluss drin). Wenn das eher so 28 ist bis zum anschluss dann ist es wohl 2230.

Du bist ja irgendwie ziemlich in der mitte mit deiner messung.

1
@nArao

da ist das größte was du bekommst wohl 512 gb

2

OK, anscheinend passt diese Größe nicht in das Laptop hinein, da du aber 1 TB Speicherkapazität nicht in dem Formfaktor bekommst, solltest du dir eine 1 TB SSD für den Mini-PCIe-Slot holen:

-> https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5981401_-860-evo-1tb-msata-samsung.html

Brauchst du zusätzlich noch 500 GB schnelleren Speicher, dann baue in den m.2-Slot rechts daneben noch folgende m.2 2242 SSD ein:

-> https://www.heise.de/preisvergleich/western-digital-pc-sn520-nvme-ssd-512gb-sdapmuw-512g-a1797631.html

Bei dieser SSD hast du nämlich auch fünf Jahre lang Garantie! Die Toshiba RC100, die du in diesem Zusammenhang auch findest, hat hingegen nur drei Jahre Garantie.

1
@julianschmidt3

Das ist ja nun mSata. mSata nutzt den selben slot wie mini pcie, ist aber elektrisch nicht kompatibel. Da ist also die frage ob eine mSata SSD funktioniert.

1
@jort93

Wenn es mSATA ist, dann kann doch auch eine mSATA-SSD funktionieren, oder? Kann man das nicht im BIOS/UEFI umschalten?

0
@julianschmidt3

Die frage ist, ob das msata ist.

Könnte ja nun auch mini pcie sein.

Im bios umschalten funktioniert wahrscheinlich nicht, ein sata interface unterscheidet sich ja sehr von einem PCIe interface.

0
@jort93

Und damit kann der Fragesteller die beiden verlinkten SSDs aus meinem Kommentar nach Bedarf durchaus für das Laptop verwenden.

0
@julianschmidt3

Naja gut ob ich dort jetzt noch ne msata brauche oder anstecke macht ja nix. Hab noch den Platz für die 2,5zoll Platte für Daten usw

1

M.2 verwendet man aus 2 Gründen:

  • möglichst kompakt oder
  • besonders schnell

In dein MSI Board passt auch eine schnelle M.2 SSD mit PCI-Express-4x-Anbindung und NVME. Entweder so eine oder keine und dann eine normale 2,5" SSD.

Für den PC:

https://geizhals.de/crucial-p1-ssd-1tb-ct1000p1ssd8-a1907687.html

Fürs Notebook sieht es eher mau aus, denn eine 1TB-SSD im M.2 Format gibt es nur in 80mm. Das könnte für den Slot zu lang sein. Einfach mal ausmessen oder in den Unterlagen zum Notebook gucken, was da rein passt.

Ja habe ich. Ist auch breiter als 22mm und bis zu den Schrauben ca 42mm

1
@nArao

Mein Fehler habe grade gemerkt das der m2 slot ja der rechte ist nicht der linke 😅

Dort ist die Länge 35mm und 22mm breit

1
@nArao

Noch ne Verbesserung xD

Es ist 2242

1

Das daneben ist ein mini pcie slot.

Da kannst du auch ssd's reintun, oder aber eine WLAN karte(das ist am üblichsten). Kannst sogar eine externe grafikkarte dort anschließen, das entspricht aber PCIe x1.

M.2's haben eigentlich die schrauben immer in der mitte.

Bei deinem mainboard kannst du alle gängigen m.2's verwenden, bei dem notebook musst du schauen das sie nicht zu lang sind. Denke mal das ist ein 2260 slot, also 60mm lang. Aber lieber mal messen. Kann auch 42mm sein, da bräuchtest du dann dementsprechend kürzere.

Ich mein die kerbe vorne wo sie eingesteckt wird da gibt's ja anscheinend drei verschiedene Typen.

Und danke für die anderen Infos WLAN Karte ist ja schon drin.

1
@nArao

Dann ist das wohl ein zusätzlicher slot.

Das ist korrekt. Es gibt verschiedene keys. M, B und M+B nennen die sich meine ich.

B bedeutet sata, M bedeutet PCIe und M+B unterstützt beides.

NVME SSD's haben einen M key, weil NVME nur über PCIe funktioniert, Normale sata SSD's haben in der regel einen M+B key, die kannst du also mit PCIe oder sata nutzen.

Da dein notebook einen B key hat, bedeutet das du musst eine SATA ssd mit B+M key nehmen.

Dein motherboard hat einen M key slot, du kannst also eine schnellere NVME ssd verwenden.

1tb wirst du aber wohl nicht finden für das notebook.

1

Diese Formate passen alle in dein Mainboard: 22110/​2280/​2260/​2242

2280 ist meist der Standard bei NVME SSDs

Was möchtest Du wissen?