zwei unterschiedlich lang Spalten in Excel vergleichen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meinst Du wirklich nur KostenARTEN ermitteln? dann siehe CholoAleman. dann ginge es aber auch einfacher: Die Listen seien in T1!A1:J999 und in T2!A1:J777, Kostenstellen jeweils in Spalte A. Schreibe in T1!K1 die Formel
=Zählenwenn(T2!A$1:A$777;A1) und zieh das runter bis K999.
Wird irgendeine Kostenstelle nicht gefunden, steht als Ergebnis 0 da. Die 0 erkennst Du besser, wenn Du das benutzerdefinierte Zellformat 0;[Rot]-0;[Farbe7]— verwendest.
kreuzweise das gleiche in der anderen Tabelle.
Kannst auch
=Vergleich(A1;T2!A:A;0)
verwenden, das liefert Dir die Zeile des ersten Auftretens in T2 und -gut sichtbar- #NV, wenn die Nummer nicht gefunden wird.

Ich habe aber den Verdacht, dass Du Einzelbuchungen nach Kostenarten vergleichen willst? Also: welche Buchungen fehlen in der korrespondierenden Liste? Dazu muss man wissen, welche Daten charakterisieren die Übereinstimmung? Alle Spalten? oder reichen drei? Letzteres als Beispiel, A, C und E MÜSSEN übereinstimmen (zB noch Buchungsnummer und Betrag, aber Toleranz gegen zB Tippfehler in Datum und Leistungsbezeichnung etc).
Lege dazu in K1 die Formel an
=A1&C1&E1
ggf weitere, und runterkopieren.
Gleiches in T2. dann in T1!L1:
=Zählenwenn(T2!K$1:K$777;a1)
und in T2!L1 analog das Gleiche
=Zählenwenn(T1!K$1:K$777;a1) oder wieder mit der Vergleichsformel (in jeweils L1):
=Vergleich(K1;T2!K:K;0)
bzw.
=Vergleich(K1;T1!K:K;0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
22.10.2012, 13:03

die drittletzte Formel
=Zählenwenn(T1!K$1:K$777;a1)
muss heissen
=Zählenwenn(T1!K$1:K$999;a1)
also die komplette längere Spalte der Liste in T1 beschreiben.

0

Ich denke etwas genauer musst Du das schon beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myrka
21.10.2012, 22:48

Es geht um eine Aufgabe in Controlling. Ich soll zwei Listen bzw. Spalten, die unterschiedlich lang sind miteinandervergleichen. Ich soll rausfinden, welche Kostenarten in der Liste A aber nicht in der Liste B vorhanden sind. Und umgekehrt. Dann welche Kostenarten sind in der Liste A sowie in der Liste B. Ich habe schon versucht die Liste mit WENN -Formel miteinander zu vergleichen. Das Problem ist aber das, dass die zwei Listen unterschiedlich lang sind. Und ich weiß nicht, ob es mit eine andere Vorgehensweise machen kann. Danke

0

Wie soll das gehen? Vergleiche mal 2 Artikel in Zeitschriften, die unterschiedlich sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
22.10.2012, 12:54

es stimmt zwar, dass die Beschreibungen des Anliegens in vielen Fragen unzureichend sind, aber mit etwas Phantasie und praktischer Erfahrung kann man sich oft zudammenreimen, was die Frager wollen (zugegeben: oft auch nicht). Auch vermisse ich bei den meisten Fragen den Ort der Daten, das macht die AW aber meist nur für den Frager schwerer verständlich, weil er angenommene Adressen umdenken muss. Nur: wir sind hier nicht in der Lage, die Frager "umzuerziehen". Nimm es hin oder lass es unbeantwortet stehen, ist ein Kampf gegen Windmühlen!
So wie auch der gegen die Mängel oder Eigenmächtigkeiten oder die hohen Preise von Winzigweich Windlöcher, die Du auch immer vergeblich monierst (wobei ich gerade für neue/junge User nichts gegen die Propagierung von Linux-Distributionen und Libre Office &Co habe!)

0

Hallo Myrka,

da könnte man so vorgehen:

  1. Separat eine Liste mit allen möglichen Kostenarten erstellen, sagen wir in Spalte A.
  2. Nun in Spalte B die Kosten Deiner ersten Liste nach Kostenarte summieren. Das geht mit SUMMEWENN. Zur Syntax mal in der Hilfe blättern, ist recht einfach.
  3. In Spalte C in ähnlicher Weise die Kosten Deiner zweiten Liste nach Kostenarten summieren.
  4. Nun hast Du in jeder Zeile ein Kostenart und die Summen aus Deinen Tabellen. Mit WENN kannst Du nun ganz einfach in einer weiteren Spalte D prüfen, welche Kostenarten in Tabelle 1, aber nicht in Tabelle 2 bebucht wurden, etc.

Verständlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Makro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myrka
21.10.2012, 22:13

wie geht es denn? Ich habe noch nie mit Makro gearbeitet. Gibt es eine andere Möglichkeit? Danke

0

Was möchtest Du wissen?