Zwei Tage hinter einander Vollmond?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nein 91%
Ja 9%
Andere Antwort 0%

10 Antworten

Nein

Hallo Icecoldemoqueen,

nein, das ist aber eine Täuschung, auf der gleich mehrere Mythen um den Vollmond beruhen:

Die Mondphase verändert sich langsam. Dadurch sieht der Mond auch 1-2 Tage vor und nach dem Vollmond "fast" voll aus. Auf den ersten Blick sieht man also den fast vollen Mond und denkt sich "aha, Vollmond heute Nacht". Tatsächlich fehlte aber ein kleines Stück, nur fällt das optisch halt nicht so auf.

Dass es nicht 2x hintereinander Vollmond geben kann, wird klar, wenn man sich ansieht, wie die Mondphasen durch die Bewegung des Mondes um die Erde zustande kommen. Hier zum Beispiel mit einem Bildchen sehr schön erklärt:

http://schulen.eduhi.at/riedgym/physik/11/astronomie/mond/mondphasen.htm

Grüße

Dadurch kommt es, dass "gefühlt" 3-4 Nächte als "Vollmond" empfundn werden, während astronomisch gesehen wirklich nur ein bestimmter Zeitpunkt "Vollmond" ist, der auch noch von uns aus gesehen am Tag liegen kann. Dieses Mal war der Vollmondzeitpunkt z.B. am 13.6., um 06:12 MEZ.

Dass wir aber mehrere Nächte als "Vollmond-Nächte" empfinden, trägt wesentlich zu bekannten Mythen um den Vollmond bei. Zum Beispiel, dass bei Vollmond mehr Kinder geboren werden: Klar, wenn man einen Zeitraum von 3-4 Tagen betrachtet kommen freilich mehr Kinder auf die Welt als an jedem einzelnen anderen Tag.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU
Nein

Vollmond ist astronomisch genau definiert. Zu diesem Zeitpunkt steht der Mond genau um 180° versetzt zur Sonne.

Dieser Zeitpunkt des exakten Vollmondes ist beliebig kurz, da der Mond ja die Erde umkreist und sich deshalb ständig bewegt. In astronomischen Tabellen und Jahrbüchern wird deshalb der Termin des Vollmonds auf die Sekunde genau angegeben.

Nein es kann nicht an 2 aufeinander folgenden Tagen Vollmond sein.

Allerdings ändern sich die Mondphasen mit bloßem Auge gesehen rrecht wenig, so dass Du glauben kannst, dass die Zeit des Vollmondes länger dauert als nur ein paar Minuten, Stunden, sondern fast 2 Tage.

Nein

Wenn Sonne oder Mond tief am Himmel stehen, werden sie etwas verzerrt, so dass sie breiter bzw. weniger hoch als normal aussehen. Das kann den Mond auch einen Tag vor/nach Vollmond rund aussehen lassen.

Nein

Nein, das täuscht! Erst heute, dem Freitag, dem 13. ist wirklich Vollmond!

Es kommt aber alle 100 Jahre mal vor, dass wir Freitag, den 13, haben und noch Vollmond!

Ich glaub. ich hol heute mal meinen Besen aus dem Keller und flieg zum nächsten Hexenzirkel! ;D

das habe ich gar nicht gewusst mit dem Freitag dem 13. und auch noch Vollmond. Da ist dieses Jahr wohl etwas besonderes, gab ja schon andere Astronomische Phänomene die nur in gewissen Abschnitten vorkommen. Ist ja dieses Jahr mit dem Blutmond genauso, dass sie auf jüdische Feiertage fallen. Mal sehen, was da noch kommt.

0
@blackurant

Wenn man alle Feiertage und Tage, die einen bestimmten Aberglauben bedienen auflistet, stellt man vermutich fest, dass es für die Naturereignisse kaum eine andere Möglichkeit gibt als irgendein Tag davon zu treffen :D

4
Nein

Nein nach dem Vollmond kommt immer ein abnehmender Mond es kann aber sein dass es so gering ist dass man es nicht sieht.

Was möchtest Du wissen?