Ich habe zwei schlimme Fresstage hinter mir. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, es gibt diese Fresstage, wir alle kennen sie, und sie befriedigen uns, auch wenn sie uns nicht immer bekoemmlich sind. Du brauchst einfach gar nichts zu machen, denn uebermaessige Essenszufuhr kann der Koerper eh nicht verarbeiten, das meiste kommt dann sowie so recht schnell wieder raus. Esse normal weiter und du wirst nicht zunehmen! Diese Gier nach Essen ist nicht natuerlich, obwohl wir jeden Schmauss gerne oben reinschaufeln. Du ueberwachst dein Gewicht, das deutet darauf hin, das du dort Probleme siehst! Letztlich wird das dein Lebensproblem werden, wenn du damit nicht aufhoerst, denn vielen Menschen wird Essen zur Obzession, denn die Wage will nicht immer wie die Realitaet und wird zur Selbstkasteiung ihres gesamten Lebens. Schaue nicht auf deine Waage, aber schaue auch nicht, welches Essen dich mehr befriedigt als dein Leben. Viel Glueck!

Wenn Du Dich abends mit 'nem Riesensalat begnügst - möglichst leichtes Gemüse wie Tomaten, Salat, Radies, Paprika und Öl/Essig/Gewürzmarinade in einer Schüssel für vier Leute! :-) - , na ja, 1-2 Teel. Croutons können noch dazu, und wenn Du möglichst lange daran "knabberst", wird Dein Appetit abends (dann ist es bekanntlich am schwersten!) leichter zu zügeln sein und Deine Verdauung wird sooo viel zu arbeiten haben, daß sehr bald Deine Waage wieder brav das anzeigt, was Du Dir gewünscht hast. Viel Glück!

solang du nicht mehr wie 10kg zunimmst ohne zu wachsen brauchst nicht drüber nachdenken. wenn du dwas dagegen tun willst dann höchstens bisschen mehr bewegung.

Tu gar nichts, freu dich das es dir geschmeckt hat, wirf die Schuldgefühle weg und schau halt das es kein dritter Fresstag hintereinander wird. Ab und zu mal über die Stränge schlagen ist nicht verboten und für den Abnehmverlauf auch nicht weiter schlimm.

ausgewogen und kalorienarm ernähren

Was möchtest Du wissen?