Zwei Minijobs - zählt was angemeldet ist oder was ich tatsächlich ausbezahlt bekomme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß, dass man auch mal einen Monat lang mehr als 450 € verdienen
darf, solange man im Jahr unter 8000 € bleibt. Da ich dieses Jahr nie
mehr als 450 € verdient habe im Monat, müsste das also alles aufgehen,
oder?

Ja klar - laut der minijob-zentrale.de gilt ja folgendes, wie Mohji32 schon aufgeführt hat: www.minijob-zentrale.de/DE/01\_minijobs/02\_gewerblich/01\_grundlagen/01\_450\_euro\_gewerbe/04\_mehrere\_beschaeftigungen/node.html

Ausserdem gilt laut minijob-zentrale.de die 5.400 € Jahresverdienstgrenze (12 x 450 €) anstatt deiner 8000 €:


Ihr Minijobber darf bis zu 450 Euro im Monat oder 5.400 Euro im Jahr verdienen

Bei einem 450-Euro-Minijob kann Ihr Minijobber regelmäßig monatlich bis zu
450 Euro verdienen. Arbeitet er ein Jahr lang durchgehend, sind das
höchstens 5.400 Euro – die jährliche Verdienstgrenze
. Überschreitet Ihr
Arbeitnehmer diese Verdienstgrenze, hat er keinen Minijob, sondern ein
sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

Nachzulesen in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/01\_minijobs/02\_gewerblich/01\_grundlagen/01\_450\_euro\_gewerbe/01\_Entgeltgrenze/node.html;jsessionid=13B0146A4F924716F34AA51F78596640

Gruß siola55


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dann für dein Bafög mit sicherheit Relevant und du bist Sozialversicherungspflichtig wenn du über 450 Euro im Monat kommst. Auch wenn das Geld von unterschiedlichen Arbeitgebern stammt. Dann musst du für jeden Job anteilig Sozialversicherung Zahlen.

Zum selbst lesen hier nochmal eine gute Seite dafür:
https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/04_mehrere_beschaeftigungen/node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mohji32 05.10.2017, 10:27

P.S. Das wäre sehr schlecht weil du dann, falls du noch Kindergeld bekommst, dieses wegfällt + du musst dich selber Krankenverischern für die zeit weil du dann nicht mehr als "Kind" zählst also nix Familienversicherung xd

0
livellaa 05.10.2017, 10:37
@Mohji32

Ich bekomme weder Kindergeld, noch BAföG und bin auch nicht mehr familienversichert, da 25 Jahre alt. :-)

0
Mohji32 05.10.2017, 10:38
@livellaa

Dann fällt das sowieso weg. Glück gehabt :D

0
livellaa 05.10.2017, 10:40
@Mohji32

Aber auch hier muss ich nochmal nachhaken. Ich würde ja tatsächlich nicht mehr als 450 € verdienen, auch wenn es im Vertrag so stehen würde (weil 220 € + 450 €). Es zählt also, was im Vertrag steht und nicht, was ich tatsächlich ausbezahlt bekomme (220 € + 230 € weil ich nicht die volle Stundenzahl machen würde)?

0
Mohji32 05.10.2017, 10:43
@livellaa

Nein, man kann nur Steuern auf Gehalt zahlen was man auch bekommt logischer weise xD Also wenn du Stundenweise bezahlt wirst wird auch nur versteuert was am ende drauf ist :p

0
Mohji32 05.10.2017, 10:44
@Mohji32

Und liegt das insgesamt unter 450 Teuro ist die Steuer 0 :D

0
Mohji32 05.10.2017, 10:46
@livellaa

Es ist aber komisch das was von 450 Teuro im Vertrag steht wenn du Stundenweise bezahlt wirst. Dann sollte da keine festgelegte Summe sondern ein Stundensatz stehen :O

0
livellaa 05.10.2017, 10:49
@Mohji32

Ich bin da kein Profi auf dem Gebiet (wie ihr merkt, deshalb stelle ich diese Fragen) und deshalb weiß ich auch nicht genau, ob da jetzt 450 € oder ein Stundenlohn steht, ich wollte nur sichergehen, wonach sich die Besteuerung am Ende richtet und das weiß ich jetzt dank euch - also vielen Dank. :)

0

Da beide Jobs zusammen über 450 € ergeben, wird für diesen einen Monat einer der beiden Jobs auf Steuerklasse abgerechnet.

Ich würde deinen Alten AG bitte dies zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
livellaa 05.10.2017, 10:38

Danke, das bedeutet also, dass zählt, was angegeben wurde und es egal ist, wenn ich weniger ausbezahlt bekomme? Es wird also nicht danach geschaut, was ich tatsächlich verdient habe, sondern was der Arbeitgeber angegeben hat?

0
berlina76 05.10.2017, 10:41
@livellaa

Es geht danach, wieviel du verdienst. Wenn du sicher stellen Kannst, das beide Jobs zusammen unter 450 € bleiben können auch beide als Minijobs abgerechnet werden. 

Rede mit deinen AG, die wissen wie das geht.

1

Was möchtest Du wissen?