Zwei Katzen "anfreunden"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bei Katzen ist das nicht so einfach. Entweder die mögen sich oder nicht. Katzen, die zusammengekuschelt nebeneinander auf dem Sofa liegen sind meist Wurfgeschwister. Wir haben 3 Katzen . Alle nacheinander bekommen, in Abständen von einem Jahr. Keine Katze mag die andere. Sie gehen sich aus dem Weg, fauchen sich manchmal an und jagen sich durchs Haus. Das geht seit 8 oder 9 Jahren so. Ab und zu stehen sie zwar vereint vor ihren Fressnäpfen,aber ansonsten gehen sie sich aus dem Weg. Das einzige, was sie zusammen machen, ist den Nachbarkater verjagen, wenn der mal wieder durch die Katzenklappe kommt und Futter klauen will. Dann jagen ihm alle hinterher :D Das Fauchen deiner Katze lässt wahrscheinlich nach, aber das sie zusammenliegen oder miteinander spielen, halte ich für unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
polarbaer64 26.03.2013, 20:17

Das Fauchen deiner Katze lässt wahrscheinlich nach, aber das sie zusammenliegen oder miteinander spielen, halte ich für unwahrscheinlich.

Ich weiß nicht, dann machst du irgendwas falsch... . Ich halte seit 35 Jahren Katzen, immer mehrere unterschiedlichsten Alters. Ich hatte noch nie ein Problem damit. Klar jagen sich die Tiger durchs Haus, aber das ist selten bösartig, sondern Spiel. Und klar fauchen die sich mal an, da die Rangordnug bei Katzen immer wieder auf´s Neue ausgefochten werden muß. Es handelt sich hier um Raubtiere, nicht um Steiff-Tiere ;o) . Das heißt aber doch nicht, dass sich die Katzen nicht verstehen.

Katzen, die zusammengekuschelt nebeneinander auf dem Sofa liegen sind meist Wurfgeschwister.

Ich weiß nicht, dann mache vielleicht ich was falsch ;o) . Bei mir kuschelt alles zusammen, was Rang und Namen hat, und ich habe keine Wurfgeschwister. Nur die ältestens beiden sind aus einem Haushalt, aber von verschiedenen Müttern. Ich hatte immer wunderbare Katzenfreundschaften, sogar mit einem Altersunterschied von 14 Jahren... . Mein großer Kater, knapp 4 Jahre kuschelt ständig mit meinem kleinen Kater, 9,5 Monate und putzt ihn. Auch die fast 4-jährige Katze putzt sich gegenseitig mit beiden Katern. Die 2,5-jährige Katze putzt Katze und kleinen Kater (nur den Großen nicht).

Du darfst die Katzen nicht zu sehr vermenschlichen, was ihr Verhalten betrifft. Katzen benehmen sich "anders" ;o) . Deine Tiger werden schon recht sein :o) .

1

Guck mal hier, hier gibt es gute Infos zur Vergesellschaftung

http://www.katzenherzen.de/vergesellschaftung/

Sind beide kastriert? Falls nicht hol das bitte schnell nach.

Anfauchen am Anfang ist auch normal, da kommt ja erst mal ein völlig Fremder in ihr Revier. Und wenn sie die ersten 4 Jahre ihres Lebens allein gelebt hat, ist eine Vergesellschaftung immer etwas langwieriger (kann auch schon mal Monate dauern) aber nicht unmöglich. Du musst also erst mal Geduld haben und Deine Erstkatze auf jeden fall den Vorzug geben, damit sie sich nicht zurück gesetzt fühlt.

LG und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum müssen leute sich immer noch eine zweite katze dazu holen??? Katzen sind im gegensatz zu hunden keine rudel tiere und wollen lieber alleine sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SilkeJa 26.03.2013, 09:51

Nein, das ist falsch, Katzen sind zwar Einzeljäger, aber keine Einzelgänger. Einzelhaltung bei Katzen ohne Freigang ist nicht artgerecht.

1
SilkeJa 26.03.2013, 10:02
@NoLies

tierheim-horb.de/info/katze/einzelhaltung.htm

feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html

katzennetzwerk.de/katzeninfos/einzelhaltung.html

0
NoLies 26.03.2013, 15:48
@SilkeJa

Süss. Ein tierheim, die wollen einfch die zahlreichen katzen loswerden die es dort gibt. Die zweite seite ist von einer möchtegern katzen expertin. Genauso wie die dritte seite (kann man wunderschön im impressum nachlesen).

0
SilkeJa 26.03.2013, 16:08
@NoLies

Naja, ein Blog und eine Katzepension finde ich auch nicht gerade wissentschaftlich seriös...ich könnte auch noch zig andere Quellen angeben, sowie über 20 jahre Katzenerfahrung, aber das würde Dich ja eh nicht überzeugen...

Abgesehen davon tut sich ein Tierheim keinen Gefallen damit, Katzen nur zu zweit oder zu schon vorhandenen Katzen abzugeben, die meisten Menschen meinen leider immer noch, eine Katze sei genug und mache auch weniger Arbeit als zwei. Sie bekommen zwei Katzen also schwerer vermittelt als eine alleine. Seriöse Züchter handhaben es übrigens auch so und vielen Leuten sind zwei Rassekatzen einfach zu teuer, ums Geschäft geht es also auch hier nicht.

Ich hoffe nur, bei Dir muss keine Katze den ganzen Tag alleine in der Wohnung sitzen...

1
NoLies 27.03.2013, 09:03
@SilkeJa

Dann kuck mal das Profil von der Autorin von dem blog an. Ich zitiere: “Ich bin ausgebildete Haustierverhaltensberaterin (ATN) mit der Spezialisierung auf Katzen und betreibe die Beratungspraxis "Vierpfotenprofis" in Wupperta." In der Tierpension sind ausgebildete tierpfleger und ein tierarzt die sich wohl auskennen werden...

0
mrsxxsnow 03.03.2014, 10:35

Das stimmt nicht mal. Katzen sind zwar Einzelgänger aber zum Beispiel bkh katzen haben gerne noch eine 2. Katze bei sich. Es kommt auf die Rasse und den Charakter der Katze an und bei Geschwistern ist es so oder so oft das sie gerne zusammen sind.

0
Sihnili 08.03.2015, 12:33

Das ist Quark, NoLies. Die meisten Katzen brauchen Sozialpartner,  sonst verkümmert ihr Sozialverhalten und sie werden unzufrieden. Und eine Blogschreiberin und eine Tierpension sind keine wissenschaftlichen geschweige denn zitierfähigen Quellen. Und  Haustierverhaltensberaterinnen,  die sich offensichtlich mit einem erfundenen Modetitel schmücken, für die es nirgends eine anerkannte akademische Ausbildung gibt, sind ja wohl von Haus aus dazu verdammt, keine Ahnung zu haben. 

0

Ich würde die in einem Zimmer tuhen Leckerlies in einer Schlüssel legen Und dann die Katzen in einem Raum tuhen wo die Leckerlies sind

                                               BITTE MIT AUFSICHT DAS MACHEN !!

                               ( Nicht das es Ausserkontorle gereht )
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?