Zwei Kaninchen Weibchen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Oh man.
Zwei Weibchen funktioniert bei Kaninchen nur enorm selten.
Und Kaninchen unter 4 Monaten kannst du nicht mit erwachsenen Tieren vergesellschaften, Jungtiere haben noch eine viel zu verletzliche Haut für den Rangkampf!

Und bitte belies dich mal ganz gründlich auf diebrain.de über Vergesellschaftung! Zwei Käfige, das staut Aggressionen auf! Sie immer wieder zusammen zu setzen und wieder zu trennen, ist ein großer Fehler bei der Vergesellschaftung!
Du brauchst ein Vergesellschaftungsgehege auf neutralem Boden mit min. 4 m² Grundfläche, wo sie dann zusammen drin bleiben, Tag und Nacht, bis der Rang geklärt ist. Das kann einige Tage bis Wochen dauern!
Und auch sonst brauchen sie dauerhaft so viel Platz. Käfige sind zu klein!

Eine Kastration bei Weibchen ist nicht anzuraten, solange keine gesundheitlichen Gründe vorliegen.

Mein Rat: wenn du keinen Platz für einen oder besser sogar zwei kastrierte Rammler dazu hast, gib das Jungtier wieder ab und schau dich im Tierheim nach einem kastrierten Rammler im Alter deines Weibchens um.

Leider hast du nahezu alle grundlegenden Fehler begangen, die begehbar sind. :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ohje, da läuft aber leider viel schief :(.

Zwei Weibchen zusammen zu halten ist etwas anspruchsvoller, als die Kombination Weibchen+Kastrat und erfordert eigentlich einen erfahrenen Kaninchen-Halter.

Zwei Weibchen brauchen Tag und Nacht viel Platz. Gute Erfahrungen habe ich mit c.a. 12m² gemacht (die normalen Käfige haben meist nur c.a. 1m² >> also viel, viel zu klein!). Dort sollten mehrere Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung stehen: Häusschen mit mehreren Ausgängen, Röhren, Höhlen aus Pappe oder Schränke zum drunter verschwinden...

Viel Platz ist die aller wichtigste Voraussetzung für das erfolgreiche Halten von 2 Kaninchenweibchen. In Käfigen wird das nichts - dort können sich die Kaninchen nicht aus dem Weg gehen, nicht sinnvoll flüchten, haben keine Rückzugsmöglichkeiten > da gehen sich sogar die eigentlich eher unkomplizierte Paarung Kastrat+Weibchen früher oder später an die Gurgel.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zwei Kaninchen zu vergesellschaften. Am erfolgreichsten hat sich dabei erwiesen, die beiden in einem Raum zusammen zu setzen, ein gut gefüllte Futterstelle anzubieten, Rückzugsmöglichkeiten (s.o.) und sie dann solange da drin zu lassen, bis sie sich vertragen. Sie immer wieder zu trennen (z.B. über Nacht in getrennte Käfige) führt nur dazu, dass sie nicht fertig werden die Rangfolge zu klären. Das Rammeln dient übrigens der Klärung der Rangfolge.

Bitte beließ dich bei diebrain.de und kaninchenwiese.de ausgiebig über die Haltung von Kaninchen. Vorallem die Kapitel: Platzbedarf, Ernährung und Vergesellschaftung. Du kannst auch in einschlägigen Foren fragen, ob bei dir in der Nähe ein erfahrener Kaninchenhalter wohnt, der dir mit Rat und Tat bei einer artgerechten Haltung zur Seite steht und auch die Vergesellschaftung mit begleitet.

Eine Kastration nutzt da übrigens nicht wirklich etwas. Das ist auch ein schwerer Eingriff, der nur dann durchgeführt werden sollte, wenn ein gesundheitlicher Grund dafür vorliegt (z.B. ein Tumor). Ein guter Tierarzt wird es auch ablehnen zu kastrieren, ohne medizinischen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es nichts weiter zu sagen. Lese dir genau durch was Mireilles und Rechercheur geschrieben haben.Und handel danach. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha.

Also 2 Weibchen gehen ganz selten! Und du hast dich wohl nicht informiert.

Außerdem ust die kleine nich viel zu jung! Ihre Haut ist noch zu empfindlich.

2 Käfige? Nein das ist genau das was nicht machen soll! Und nicht immer zusammen geben und dann trennen usw.!!!!

Warte bitte nich bis sie 4 Monate alt ist, dann kannst du sie vergesselschaften wie man das richtig naczt.liest du am nesten hier nach: diebrain.de

Kaninchen hält man nicht in Käfige! Diebrauchen 3 qm pro Tier!

Wenn es nicht klappt musst du wohl eines weggeben und ein Männchen holen. Jedoch musst du generell mal deine Haltung ändern, kannst du das mindeste nicht bieten rate ich dir dazu sie in gute Hände zu vermitteln!

LG HDL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nicht, weibchen zu kastrieren, ist nicht so easy

würde wohl helfen, vielleicht aber auch einfach noch etwas warten und ihnen zeit geben

ein kastrierter rammler entschärft es, ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?