Zwei Hunde oder ein Hund?

7 Antworten

Kann besser sein, kann schlechter sein, kann unverändert bleiben.

Grundsätzlich sind die Chancen, dass sie sich gegenseitig eine so gute Gesellschaft sind, dass sie den Menschen nicht brauchen verschwindend gering und höchstens ansatzweise vorhanden (sprich zusammen bleiben sie ein bisschen besser allein, aber nicht viel). Dagegen steht die Möglichkeit, dass sie sich gegenseitig wirklich angehen oder negativ beeinflussen, v.a. wenn einer Angst hat und eventuell gar Radau macht.

Sich einen zweiten Hund anzuschaffen, weil man den ersten schon schlecht hält und hofft, dass der andere Hund da hilft ist einfach der falsche Weg (nicht nur in Bezugauf Alleinebleiben), weil die Chancen, dass es so gut läuft sehr viel kleiner sind als die, dass es schlechter wird, unverändert bleibt oder nur kaum merklich besser wird. V.a. weil du den Effekt ja bei beiden Hunden brauchst. Es hilft dir nicht wenn Hund 1 so wirklich besser alleine bleibt, wenn das nicht auch für Hund 2 gilt.

Investier das Geld das ein zweiter Hund kostet lieber in einen Sitter oder gib Hund 1 ab.

Ich hab nirgendwo geschrieben dass mich dies betrifft, diese Frage war rein aus Interesse und meinen Hunden geht es bestens keine sorge

0

Zwei Hunde sind genau so einsam wie einer.

Auch zu zweit sollten Hunde die es gelernt haben nur 4-5 Stunden alleine bleiben.

Ein zweit Hund ersetzt nicht den Menschen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Aber zwei Hunde beschäftigen sich miteinander. Sehe ich an unseren

0
@Idris164

Ist nur die Frage, ob es dem Besitzer gefällt, wie sich die Hunde miteinander beschäftigen. Bei dir scheint es anscheinend zu klappen, aber wenn die Hunde zusammen alleine sind spielen sie nach ihren Regeln. Sie können sich dabei verletzen oder Möbel zerstören.

Wenn der Besitzer nicht da ist, haben die Hunde zu ruhen. Wir lassen unsere alle getrennt alleine, da kommen sie zur Ruhe. Aber hast du schonmal 4 Hunde die Wohnung umdekorieren gesehen?

2
@blabla8151

Zwei kleine Hunde und ein Krabbelkind...... Hat dicke gereicht! Ich war nur im Keller!

0

Kommt drauf an wie gut die Hunde sich verstehen. Wenn du aber jetzt schon sagst, dass die Hunde wegen deinem Beruf oft alleine sein werden, tu dir und den Hunden einen Gefallen und lass es :)

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden.

Woher ich das weiß:Hobby – Tierliebhaber und seit ca. 9 Jahren Hundehalter.

Was genau soll ich lassen? Meine Hunde bekommen genau so viel Auslastung wie es die Rasse benötigt körperlich sowie geistig, jeden Tag, und irgendwie muss ich mein Geld verdienen lebe nämlich allein, glaub mir meinen Hunden fehlt gar nichts auch wenn sie täglich bis zu 5 std allein sind😊

0

Es kommt darauf an. Im schlechtesten Fall hast du dann zwei Hunde die dir hinterhertrauern.

Auch zwei Hunde sollten nicht (regelmäßig) zu lange alleine gelassen werden.

Das macht kein Unterschied

dann trauern sie zu 2. weiter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzern eines Golden Retrievers

Was möchtest Du wissen?