Zwei Hunde beste Freunde jetzt nur am knurren und beißen?

7 Antworten

Beide Hunde sind mitten in der Pubertät und eine Rüdenunverträglichkeit ist nicht ungewöhnlich. Wenn es sich um Hunde handeln würde die zusammenleben würde ich einen Trainer auf die Situation gucken lassen aber da es „nur“ Gassifreunde sind würde ich mir ein anderes Hund-/Menschteam suchen zum Gassigehen.

Das kann mit einem anderen Rüden besser funktionieren oder mit einer Hündin.

um irgendwas wird es wohl gegangen sein. meist macht man als Besitzer irgendeinen "Fehler" den der Hund missversteht und meint handeln zu müssen.

Erwachsene, geschlechtsreife Rüden müssen nicht unbedingt Freunde für's Leben sein. Auch wenn sie sich bis dato gut verstanden.

Wie hat denn der alte Hund reagiert? eigentlich haben die Ältesten bei solchen Konstellationen immer das Ruder in der Hand ähm Pfote ;-) Möglicherweise geht da auch etwas zwischen den beiden "Brüdern" ab? der alte kränkelt? schwächelt? irgend so etwas?

Rüden testen gerne aus, kämpfen aber selten bis zur Beschädigung des anderen. Meist hört es sich schlimmer an als es ist und als Mensch ist man geschockt, weil man nicht damit rechnet.

An uns denke ich nicht das es gelegen hat weil wir uns begrüßt haben als das passiert ist.

Die ältere Hündin stand einfach nur da, hat nichts gemacht. Erst später bemerkten wir das sie sich immer zwischen die beiden gedrängt hat als die zwei am gleichen Loch riechen wollten.

Die ältere ist kerngesund und schwächelt keineswegs. Ist mit ihren Jahren noch aufgeweckter als teilweise mein junger Rüde :)

0
@Aleks1412

"weil wir uns begrüßt haben als das passiert ist"

Kann es daran gelegen haben? hat vielleicht einer der beiden Hunde gemeint, er muss seinen Menschen "schützen", oder beansprucht seinen Menschen als Ressource?

Jeder Hund (und jeder Mensch auch) hat eine unsichtbare Grenze um sich, diese Individualdistanz sollte ungebeten niemand betreten.

Die ältere Hündin splittet die beiden "Kampfhähne" das ist schon mal gut. Sie hat also das Problem erkannt, von ihr kann man lernen! Auf ihr sollte das Augenmerk liegen. Beobachtet wie sie agiert. Achtete darauf, dass kein Stock, Spielzeug, Leckerli dabei ist und streichelt und beachtet die Hunde nicht. Das könnte wieder Streit auslösen.

Aber aus der Ferne, ohne dabei gewesen zu sein, kann man halt nur Mutmassungen anstellen.

1

Sind beides Rüden, das ist völlig "normal" beide wollen der Dominante sein! Ein ähnliches Problem habe ich auch mit meinem Hund und den eines guten Freundes. Dennoch funktioniert es, jedoch würde ich die beiden niemals alleine lassen da ich immer korrigieren muss falls einer Dominanz zeigt. Das sind schon sehr kleine Gesten die man erkennen muss damit es nicht zu Auseinandersetzungen kommt! Dazu braucht man ein geschultes Auge. Meine Empfehlung wäre die Rüden kastrieren zu lassen!

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden schützen?

Hallo,

ich gehe jeden Tag spazieren oder joggen und leider werde ich in letzter Zeit immer wieder von aggressiven Hunden belästigt. Diese Tiere knurren mich an, laufen mich fast um und rennen hinter mir her. Den einen Tag hat mich ein Hund mit dreckigen Pfoten angesprungen und mein Oberteil verschmutzt. Die Besitzer sind total rücksichtslos, sehen es zum Teil nicht ein ihren Hund zurück zu pfeifen und heute hat mich ein altes Weib sogar angepöbelt. Es war sehr schwer nicht die Beherrschung zu verlieren.

Ich weiß, dass Hunde viel Freilauf brauchen und mich stört es keinesfalls, wenn gut erzogene Hunde ohne Leine laufen, aber was sich manche Besitzer leisten geht mir zu weit.

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden am besten schützen und gegen rücksichtslose Besitzer vorgehen?

...zur Frage

HILFE! Hund wird unrein wenn er mit meinem Freund alleine ist?

hallo zusammen 😊

Mein sieben Jahre alter, unkastrierter Chihuahuarüde (Chicko) verhält sich in letzter Zeit sehr seltsam. Vor ca. 5 Monaten habe ich meinen Hund endlich von meinen Eltern zu mir und meinem Freund geholt. Eigentlich war soweit auch alles gut bis er angefangen hat in letzter Zeit öfter in die Wohnung zu machen.

Angefangen hat es damit, dass er über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen Durchfall hatte und der Meinung war sich nicht melden zu müssen und diesen immer einfach in der Wohnung raus zu lassen. Den Durchfall hat er jetzt Gott sei dank nicht mehr aber unrein ist er trotzdem noch. 😣

Mein Freund hat mir schon öfter erzählt, dass er dem Hund die ganze Zeit nur nachgewischt hat. Anfangs war es noch so, dass Chicko losgepinkelt hat, wenn mein Freund sich gerade fürs Gassi gehen bereit gemacht hat (der Hund war schon „angezogen“). Ich meine er weiß doch, dass es gleich vor die Tür geht, wieso pinkelt er dann einfach in die Wohnung? 🤔

Inzwischen ist mir aufgefallen, dass er das nur tut, wenn ich nicht dabei bin. Letztens beispielsweise war ich noch am schlafen und der Hund mit meinem Freund in dem Rest der Wohnung unterwegs. Als ich wach war bekam ich erstmal erzählt, dass Chicko grad als mein Freund das Pipi aufgewischt hat wieder wo anders hingepinkelt hat und das 3 oder 4 mal.

Sowas kommt in letzter Zeit immer wieder vor..

Was ich dann aber auch etwas seltsam finde ist folgende Geschichte:

Ich bin im Wohnzimmer eingeschlafen und Chicko war bei mir. Als mein Freund dann wach geworden und ins Wohnzimmer gekommen ist wollte er den Hund erstmal nehmen und mit ihm Gassi gehen. Der hat sich aber auf den Teppich gestellt der eingerollt zwischen Heizung und Couch war und hat einfach wieder losgepinkelt.

Ich denke das naheliegenste ist, dass Chicko ein Problem mit meinem Freund hat. Aber wieso so plötzlich? Und wieso muss er deswegen gleich die ganze Wohnung zupissen 😫 ich verzweifle. Mein Freund hat die Schnauze langsam voll was ich auch voll und ganz verstehe schließlich finde ich es auch nicht toll und hätte erst recht keine Lust einen Pissfleck nach dem anderen weg wischen zu müssen.

Ich hoffe einer von euch kann mir weiter helfen. Geld für einen Hundetrainer habe ich nicht einfach mal so da die meist sehr teuer sind und so geht es auf Dauer aber nicht mehr weiter.

LG 

Lina

...zur Frage

Mein Hund (m, 5 J., Labrador-Husky-Mischling) ist aggresiv ggü. anderen Hunden.

Ich kann inzwischen nur noch an der Leine mit ihm spazieren gehen, was wirklich nervt. Was kann ich machen? Wie soll ich reagieren, wenn er andere Hunde anknurrt?

...zur Frage

Mein Hund ein Mobbingopfer?

Ich weiß nicht ob es soetwas unter Hunden gibt. Allerdings habe ich meinen Hund nun seit 4 Jahren, sie hat keinen Kontakt zu anderen Hunden weil sie grundsätzlich angebellt und angeknurrt wird und sobald sie näher an einen Hund geht, wollen diese sie beissen. Selbst Hunde die gerade fröhlich miteinander spielen, stoppen um sie zusammen anzubellen. Auch wenn ich meinen Hund auf den Arm trage, weil ich durch eine "horde" von anderen Hunden durch muss, gucken alle und bellen sofort. Ich hab in den 4 Jahren keinen einzigen Hund erlebt, der an ihr normal vorbei gehen konnte oder nicht direkt geknurrt hat. Selbst auf der anderen Straßenseite. Doch an anderen Hunden gehen sie ganz normal vorbei (da ich ja auch einige aus meinem Haus kenne)

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit der Rasse Labrador oder Schäferhund(Mischling und was ist besser)

Ich bekomme diesen Sommer ein Hund.Ob Reinrassig oder nicht weiß ich nicht ...ich wollte fragen ob jemand erfahrun mit diesen Hunden hat Labrador,Schäferhund oder mit Mischlingen.Ich hatte selbst mal ein Hund und weiß was auf mich zu kommt ;)Sind Mischlinge gesünder als Reinrassige Hunde?Oder nur Gerücht ... Freu mich auf eure Antworten !

...zur Frage

Ist euch eurem Hund gegenüber schon mal die Hand ausgerutscht?

Ich spreche sicher vielen Hundehaltern aus der Seele, wenn ich sage, dass uns unsere geliebten Vierbeiner manchmal echt zur Weißglut bringen.

Habt ihr eure Hunde in solchen Situationen schonmal grob angepackt oder gar eine gescheppert? Falls ja, würde ich mich freuen, wenn ihr einmal kurz die Situation schildern könntet, in der das passiert ist und wie ihr euch danach gefühlt habt.

Und an die, denen das noch nie passiert ist: was sind eure Strategien, um in solchen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren?

Wenn ihr antwortet, dann bitte ehrlich. Wunschvorstellungen sind schön und gut, bringen aber niemanden weiter ;)

Außerdem bitte ich bei einem so heiklen Thema darum, sachlich zu bleiben und niemanden persönlich anzugreifen. Hetzkommentare werden gemeldet bzw. gelöscht. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?