Zwei Hündinnen aneinander gewöhnen...

3 Antworten

Dünnes Eis. Ich würde jederzeit damit rechnen, dass die Dackeline irgendwann sehr schnell und scheinbar ohne Vorwarnung angreift.

Und wenn sie es ernst meint, hat der Chihuahua keine Chance.

Ich würde dazu raten, den Dackel mit einer Leine zu sichern, so dass ihr notfalls schnell eingreifen könnt.

Der Chihuahua sollte nichts dürfen, was der Dackel auch nicht darf, also vor allem nicht auf Couch und Sessel hocken. Zudem würde ich davon absehen, ihn rumzutragen. Das schürt Aggression beim Dackel und verführt den Chi zu dem Glauben, er könne frech werden.

es ist einige zeit vergangen und ich muss sagen, die dackeline hat eine neue beste freundin :) Es hätte keiner erwartet, die dackeldame selbst wahrscheinlich am wenigsten. Scheinbar hat sie unsere umstände verständen und wollte nicht noch mehr probleme machen. Trozdem, vielen dank an alle!

0

Ich würde mal zum nächsten Tierheim tippeln und dort um Rat fragen. Die kennen sich in diesen Fragen oft sehr gut aus und können viele super Tipps geben ;-)

am besten ist es -wenn man die hunde auf neutralem boden zusammenfuehrt..aber nun haben sie sich ja schon ohne aggression getroffen.

lobe vor allem den alten hund fuer sein verhalten! beachte die rangfolge -also immer erst den alten hund fuettern etc!

wichtig ist -getrennte koerbchen - mit abstand fuettern und immer erst die aeltere hundedame.

ich wuensche euch gleuck.

lies bitte ein buch ueber mehrfachhundehaltung!

lobe vor allem den alten hund fuer sein verhalten!

Hier würde ich Vorsicht walten lassen. Ein Hundekenner sieht, ob der Hund tatsächlich entspannt ist und damit lobenswertes Verhalten zeigt. Ein Laie erkennt das nicht und lobt den Hund möglicherweise für hochgradige Anspannung und körpersprachliche Drohgesten.

0

Meine Hündinnen beißen sich blutig! Suche Lösung.

Hallo, Fröhliche Weihnachten noch, Nun zu meinem Problem: Mein Freund & ich haben 2 Hündinnen in unserer Wohnung. Die Ältere (JackrusselMix) ist 7, die Jüngere (Australien Shepherd-Chihuahua-Terrier-??-Mix) wird nun 3 - beide sind nicht kastriert, mein TA befürwortete dies.

Die Ältere war nie ein Einzelhund, vor der Zeit der Mischlingshündin lebten wir bei seinen Eltern, die auch einen Hund hatten (Mischling), der aber leider dann sehr alt war & aufgrund von streuenden Tumoren eingeschläfert werden musst...

Vor ca. 4 Jahren zogen wir allerdings aus und haben uns dann irgendwann die jüngere Mischlingshündin dazugeholt,als sie noch ein Welpe war (kam allerdings aus desolaten Verhältnissen & war schon aus dritter Hand) ... Aber von Anfang an war alles gut. Die 2 Hündinnen vertrugen sich gut, mochten sich und die Ältere war nie eifersüchtig oder hatte Anzeichen von Aggressionen, sie verließ sogar ihren Schlafplatz, um sich nachts an die Jüngere zu kuscheln und auch heute schlafen sie zusammen in einem Korb, es stehen noch 2 weitere Körbe außenrum, aber sie wollen in den Großen.

So, vor ca. 3,4 Monaten gab es allerdings mal eine echte KEILEREI. Ein klein bissl' Gezicke gab es vorher schon, aber ein bisschen gemeckert, die Borsten gestellt und im KReis gelaufen und es war ok; die ganze Zeit war die Jüngere auch unterlegen..... Aber dann war es anders; die beiden sind richtig aufeinander los und diesmal hat die Jüngere der Älteren ein Stück Fell+Haut aus der Wange herausgerissen bei der Keilerei.

Das Problem ist: Die ältere sieht einfach nicht ein, dass sie körperlich total unterlegen ist, sie hat gerade mal 7 Kilo, während die Jüngere 18 kg hat & ca. kniehoch ist.

Seit dem ersten Vorfall gab es ca. 5 so Ausrutscher und man kann die beiden dabei nur schwer trennen, sobald man "rein" fasst, werden sie noch aggressiver. Die Ältere hat überhaupt keine Chance sich zu wehren, die Jüngere stellt sich über sie und packt sie im Genick und beißt sie da rein (bis zum BLut im Nacken!) Eigentlich sich die beiden nicht eifersüchtig (z.b. wenn eine auf dem Schoß sitzt und die andere nicht) und sie sind auch nicht ausgeprägt futterneidisch, die Jüngere eigentlich gar nicht, die Ältere knurrt und meckert manchmal ein bissl rum, wenn die Jüngere in ihre Nähe beim Fressen kommt.

Auch gegenüber Menschen zeigen beide keinerlei aggressives oder dominantes Verhalten. (Sie lassen sich auch alles "wegnehmen"; Spielzeug, Futter, man darf sich zu ihnen an den Korb setzen) Aber die Ältere Jacky-hündin ist vor ca 2 Jahren auch auf einen Bordercollie losgegangen und dabei wurde ihr in die Nase gebissen. Wenn wir heute an dem Gelände vorbeikommen, auf dem der Bordercollie lebt, wird sie immer total aggressiv und rennt an den Zaun und will wieder kämpfen. (Nichts gelernt!)

Der AUSLÖSER hier zu Hause ist meistens Spielzeug. Die beiden spielen sehr oft miteinander und "kämpfen" spielerisch (!).

(Weiteres folgt im Kommentar, zu wenig Platz :))

...zur Frage

Zweithund in die Wohnung?

Meine Hunde Dame (Jack Russel/Dackel Mix) habe ich jetzt seit über einem Jahr. Sie ist gut erzogen nur sie reagiert nicht gut auf fremde Hunde die in unsere Wohnung kommen!! Auf größere geht sie erst recht los was nicht gut aus geht, da sie alles abbekommt da sie recht klein ist... ich habe einen Chihuahua bei meiner Oma da ich mich nicht traue die beiden zusammen in die Wohnung zu tun! Ich hatte einmal eine etwas kleinere Hunde Dame zu Besuch mit der sich meine versteht und es gab keine großen Probleme(außer das Schlafzimmer)! Ich brauche dringend Tipps wie ich das hinbekomme dass das Miteinander Leben klappt (will schon länger einen Zweithund da ich nächstes Jahr meine Ausbildung anfange und meinen Hund nicht so lange alleine lassen möchte sie kennt es zwar und es klappt gut aber ich denke dass es auf Dauer nicht gut für sie ist)!

...zur Frage

wie kann ich an den brüsten zunehmen?

Hallo... Ich bin 16 jahre alt und ich hab schon versucht mehr zu essen als sonst, aber das fällt mir nicht so leicht. Ich bin auch nicht zu dünn und ich esse auch nicht wenig, aber ich will zunehmen, weil ich meine Brüste zu klein finde, und ich hoffe, dass sie durch zunehmen wachsen... Dass ich an anderen Körperteilen auch zunehme, schadet mir nicht, Hauptsache ich kriege wenigstens mal ein normales A-Körbchen zustande. Habt ihr vielleicht Ideen?

...zur Frage

viel oder wenig umfang mit 12?

Ich bin 12 jahre alt 1, 74 m gross und mein bizeps hat angespannt einen umfang von 40 cm und das ist kein fett ist das viel für mein alter ????;-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?