Zwei Hoverboards mit fast identischen Technischen Daten haben unterschiedliche Reichweiten, wie kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei dem einen hast 350*2 also 700watt (~13% weniger als beim zweiten) und bei dem anderen 400*2 also 800watt. Wenn du dir die jetzt die Reichweiten anguckst 7-15km und 0-20km
Dann hast du auch wieder 25-15% Unterschied. Es kommt auch noch auf die Reifengröße (10" Reifen = 12,73 Umdrehungen auf 100m und 6" Reifen = 21,22 Umdrehung auf 100m)
Außerdem wird von den Herstellern sehr großzügig gerechnet und mit niedrigen Geschwindigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laliloli123
10.07.2016, 12:29

Ich würde außerdem den zweiten nehmen da er mehr Kraft hat um zu beschleunigen

0

Die Reichweiteangaben der Hersteller sind sowieso maßlos übertrieben, der eine Hersteller übertreibt bei der Reichweite halt mehr als der andere, im Endeffekt werden die beiden sich bei der Reichweite nicht viel nehmen.

Um auf dem Privatgelände rumzufahren reichen beide, wo anders darfste damit eh nicht fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werderfan22
09.07.2016, 16:55

Ich wohne auf dem Land, deshalb ist das Privatgelände sehr groß. Deshalb ist mir die Reichweite schon wichtig.

0
Kommentar von Laliloli123
10.07.2016, 12:13

Du darfst auch woanders fahren.... Immer döse unqualifizierten antworten😡

0

Wenn Dich ein Hoverboard so lange in der Luft halten kann, wäre dies super. Ich denke aber eher, das dies eine Scherzfrage ist, da es keine Luftkissenbords für privat gibt. Der Energieaufwand und Lärm wäre gigantisch. :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?