Zwei Hausratversicherungen gleichzeitig erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Doppelversicherung in dem Sinne gibt es im Hausratbereich nicht.

Du musst aber BEIDE Unternehmen davon unterrichten, dass ein weiterer Vertrag besteht. Im Leistungsfall werden beide sich den Schaden entsprechend den Vers.-Summen teilen.

Sonst wäre das eine Obliegenheitsverletzung und BEIDE würden eine Regulierung ablehnen.

Beim neuen Unternehmen kannst du vereinbaren, dass für den rest des Versicherungsjahres nur, die zusätzlichen Risiken abgesichert werden. Dann wird dieser selbst die Beendung des "Altvertrages" betreiben.

Ist es ein Problem, wenn ich 2 Versicherungen gleichzeitig habe?    

Also ein Problem ist es nicht - du bist halt dann evtl. doppelt versichert!

Kündigen kannst du deinen alten Vertrag nur zum Ablauf, bei einer Prämienerhöhung ohne dass sich die Leistungen erhöhen und bei einem Schadenfall - vieleicht hast du ja eine Schaden übersehen zu melden???

Gruß siola

Di e Doppel (über-)versicherung ist BEIDEN Unternehmen anzuzeigen.

0

Problematisch kann es im Schadensfall werden, welche der Versicherugen nun den Schaden übernimmt (oder beide zur Hälfte). Ich würde mir von der "Neuen" schriftlich bestätigen lassen, dass sie im Falle eines solchen Konflikts erstmal eintritt und sie die Klärung und auch die dafür entstehenden Kosten übernimmt. Das wäre dann auch gleich ein schöner Test wie "gut" sie reagiert.

BEIDE Versicherer müssen über das Bestehen einer weiteren Police unterrichtet werden Das ist eine Vertragsobliegenheit

0

Da wäre ich ganz vorsichtig (!) und würde mich zuerst mit Deiner bestehenden Versicherung in Verbindung setzen.

So vermeidest Du Ärger:

http://www.ansahl.com/eblog/index.php/weblog/hausratversicherung-doppelversicherung-unbedingt-vermeiden/2664

Eine Genehmigung des bisherigen Versicherers braucht man nicht,

Er muss nur informiert werden.

0

Ja, es geht ja nicht um die Genehmigung. Im Fall eines Falles würde ich mich einfach bei der jetzigen Versicherung melden und von deiner Absicht berichten und dich einfach erkundigen - mal schauen was die dazu sagt. Ich meine sie müsstest es doch am besten wissen auch wenn du nicht ihre Versicherung kaufst.

0

Ein Boot welches j. w. D. in der Saison am Steg liegt ist kein Hausrat. Das sollte aber eigenständig Volkasko-mäßig versichert sein, denn damit kann man ja auch anderen Schaden zufügen !

Es gibt auch spezielle Sportbootversicherungen.

Kommt natürlich auf das Boot an, ob sich das lohnt.

Was möchtest Du wissen?