Zwei Fremde, in der gleichen Lage, ergibt Freundschaft? Warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seh es mal so: Wenn zwei ihre Eltern verloren haben, dann wissen die wie es den Anderen geht und wissen, was sie nicht fragen sollen. Sie verstehen sich, weil sie jemanden gefunden haben, der genauso ist, wie man selbst. Manche schämen sich für ihre Lage. Wenn jemand die gleiche Lage hat, muss man sich nicht verstellen.

Bei Freunden oder Verwandten sind oft Gefühle dabei.

Daher fallen die Ratschläge nicht immer toll aus, für einen.

Hier bei GF antworten viele einfach, wie es sein sollte, was sie machen, sie kennen dich nicht persönlich, daher antworten viele einfach logisch oder vernünftig ( abgesehen von den Punktesammlern )

Ich finde das hier auch super. Vor allem kann man hier Fragen stellen, die man anderswo nicht stellen würde. Da sie einfach zu unangenehm wären.

Und den Leuten, mit denen ich hier befreundet bin, vertraue ich schon lieber als Menschen im realen Leben, denn die missbrauchen das oft.

Und Leute, die ich nicht kenne die nicht aus meiner Stadt kommen, können mich nicht schlecht machen.

MfG

Was möchtest Du wissen?