Zwei Fragen zur Finanzbuchhaltung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Zinsaufwendungen sind Grundkosten. Es sei denn, die kalkularotische Höhe unterscheidet sich von der tatsächlichen Höhe, dann wären es Anderskosten.

2. Rein kalkulatorische Kosten, die nicht im GuV erfasst wurden, sind Zusatzkosten. Andernfalls siehe 1. 

In die Buchhaltung gehen einfach ausgedrückt nur bezahlte Kosten ein, die laut Kontoauszug nachweisbar sind. D.h. Zinsen und Abschreibungen sehr wohl. Zusatzkosten und Anderskosten nicht.

Was möchtest Du wissen?