Zwei fragen ums Thema ; Französische Bulldogge, Eltern überreden & 2 Hunde zuhause.

5 Antworten

Hi, also ich denke nicht das es ein Problem mit den vorhandenen Rüden geben würde, aber ich weiß zufällig das viele Bullys so überzüchtet sind das sie kaum noch Luft bekommen und daher stets hecheln und grunzen. Unsere Nachbarin hat eine und die ist alles andere als aktiv und im Sommer wenn es heiß wird kann sie mit den Hund nur ein paar Minuten rausgehen, da er sonst Gefahr läuft zu überhitzen. Ich würde mir das nochmal genau überlegen, ansonsten wenn ihr nicht auf ein krankgezüchtetest Tier verzichten könnt, so macht am Besten eine Krankenversicherung (kostet ca 30 ,-€ im Monat aber dafür müßt ihr beim Tierarzt nicht immer soviel zahlen). Die blauen werden sicherlich beim Züchter ab 1.600 € aufwärts kosten, zudem ist das nix anderes als ein Gendefekt http://www.von-imekenthorp.com/gesundheit/dilution-farbverd%C3%BCnnung/ und auch nicht wirklich gesund für den Hund. Bei der Zusammenführung das erste mal einen neutralen Ort wählen und dann gemeinsam in die Wohnung reingehen, das klappt meist am besten. LG

69

aber manchmal auch nicht.. ein neuer hund muss mit dem alten ausgesucht werden und da entscheidet die chemie

2
44
@inicio

also unsere Hündin hat bis jetzt auch nicht die Pflegehunde mit ausgesucht und trotzdem hat sie die akzeptiert, schließlich sind wir ja der Rudelführer und sagen wer dazu gehört und wer nicht.

1
35
@jww28

trotzdem ist es einfacher, wenn die hunde sich von anfang an verstehen, ohne dass man als rudelführer noch groß irgendwas sagen muss, und sogesehen wars bei dir einfach nur glück.

1
44
@xxguit94

wie 12mal hintereinander Glück ? Ich sollte dann Lotto spielen bei der Quote ;)

0

Ich denke wenn man sich einen zweiten Hund anschafft, dann sollte der Ersthund die Entscheidung mit treffen. Sprich, Euren Ersthund unbedingt vor Anschaffung mit dem neuen Zuwachs bekannt machen und vielleicht probeweise zu Hause testen wie es läuft. Warum gerade eine fr.Bulldogge? Hast Du Dich über diese Rasse auch gut informiert? Sie sind ja meist recht kurzatmig wegen der platten Nase und auch nicht unbedingt der ideale Partner für langes Toben. Tja und dann die Sache mit dem überreden.....das wird nichts, denn alle Familienmitglieder müssen ihr ok geben. Ich gehe mal davon aus dass Du noch zur Schule gehst, ergo werden sich Deine Ellis kümmern müssen. Und schon wäre aus meiner Sicht klar,an wem der Hund sich orientiert. Kl Beispiel...ich bin 24 Std mit meinem Hund zusammen, ich bin sein Rudelführer. Mein Mann ist der Spielpartner. Ohne Leine rennt er bei meinem Mann weg, denn Herrchen ist nachlässig. Frauchen mit Hund ohne Leine...no Problem.

15

Ja ich gehe noch zur Schule, aber ich bin eher & mehr zuhause als meine Eltern :-) Sprich ich würde mehr mit dem Tier machen..

Unser Wombel hat ja auch eine Platte nase, bei ihm ist das alles kein Problem mit dem Toben..

0
60
@beadiva1996

Der Shi Tsu hat noch etwas Fang und - sehr schlecht im Schädel verankerte Augen - Nach dem dritten Mal wenn der Augapfel aus dem Kopf fällt - wird das Auge entfernt, die Augenhöhle zugenäht...

Manche Leute haben Glück, aber Glück kann man auch überstrapazieren.

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html#BJNR012770972BJNG000704377

§ 11b (1) Es ist verboten, Wirbeltiere zu züchten oder durch bio- oder gentechnische Maßnahmen zu verändern, wenn damit gerechnet werden muss, dass bei der Nachzucht, den bio- oder gentechnisch veränderten Tieren selbst oder deren Nachkommen erblich bedingt Körperteile oder Organe für den artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich oder umgestaltet sind und hierdurch Schmerzen, Leiden oder Schäden auftreten. (2) Es ist verboten, Wirbeltiere zu züchten oder durch bio- oder gentechnische Maßnahmen zu verändern, wenn damit gerechnet werden muss, dass bei den Nachkommena) mit Leiden verbundene erblich bedingte Verhaltensstörungen auftreten oder b) jeder artgemäße Kontakt mit Artgenossen bei ihnen selbst oder einem Artgenossen zu Schmerzen oder vermeidbaren Leiden oder Schäden führt oder c) deren Haltung nur unter Bedingungen möglich ist, die bei ihnen zu Schmerzen oder vermeidbaren Leiden oder Schäden führen. (3) Die zuständige Behörde kann das Unfruchtbarmachen von Wirbeltieren anordnen, wenn damit gerechnet werden muss, dass deren Nachkommen Störungen oder Veränderungen im Sinne des Absatzes 1 oder 2 zeigen. (4) Die Absätze 1, 2 und 3 gelten nicht für durch Züchtung oder bio- oder gentechnische Maßnahmen veränderte Wirbeltiere, die für wissenschaftliche Zwecke notwendig sind. (5) Das Bundesministerium wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates 1. die erblich bedingten Veränderungen und Verhaltensstörungen nach den Absätzen 1 und 2 näher zu bestimmen, 2. das Züchten mit Wirbeltieren bestimmter Arten, Rassen und Linien zu verbieten oder zu beschränken, wenn dieses Züchten zu Verstößen gegen die Absätze 1 und 2 führen kann.

Das Tierschutzgesetz betrifft alle und muss einfach nur angewendet werden. Gesellschaftlich kann das schnell passieren.

1

diese hunde sind vorallem oft nicht gesund wegen ihrer eingedrueckten nasen!

ein hund hat ein feines gespuer dafuer wer das familien oberhaupt ist.. hunde akzeptieren da kinder und jugendliche oft nicht so - und es kann gut passieren, dass auch ein 2. hund lieber sich an deinem stiefvater orientiert...

wir kennen deinen hund nicht und wissen nicht, wie er auf andere reagiert- aber das kann auch schnell daneben gehen - also in einem dauerstreit.

also quaengle nicht laenger herum - wenn deine eltern keine 2.hund haben wollen hat das gute gruende!

Französische Bulldogge und schwimmen

hi, würd ma gerne wissen, ob die französische Bulldogge eigentlich fähig ist wie andere Hunde zu schwimmen ? Bzw ob es ein großes Risiko für den Hund da stellt auf Grund ihrer Anatomie der Nase

...zur Frage

Kann man französische Bulldogge im Garten halten?

Hunde

...zur Frage

Sind Französische Bulldoggen sportlich und kann man die gut erziehen?

Hay, ich und meine Familie wollten uns einen hund holen aber kann man mit der französischen bulldogge auch mal 15 min ball spielen? Und weil es dann ja unser erst hund wäre sind die auch leicht zu erziehen?

Danke im Voraus! (:

...zur Frage

Ist dies eine französische Bulldogge?

Frage ist ob der Hund eine französische Bulldogge ist

...zur Frage

Bully beißt andere Hunde

Wir haben uns vor kurzem eine Hündin geholt, eine französische Bulldogge (5 Jahre). Eigentlich ist alles ganz gut, sie hat sich total eingelebt, hängt sehr an uns und versteht sich mit Frauen, Kindern & Männern außer wenn sie dunkelhaarig sind.

Aber unser Problem ist eher, wenn wir mit ihr Gassi gehen beißt sie andere Hunde. Wenn ein anderer Hund kommt, um sie zu beschnuppern beißt sie diesen direkt, ohne zu knurren oder bellen. Zum glück gab es bis jetzt noch keine Verletzten. Das war bis jetzt bei allen Hunden, die sie beschnuppert haben.

Wie sollte ich da reagieren bzw. eingreifen? Ich habe sie bis jetzt immer weggezogen und nein gesagt. Mache ich da etwas falsch?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten, Danke. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?