Zwei Fragen in einer bezüglich Gewinnverteilung KG/OHG und Kalkulation?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Soll die Entnahme eine Gewinnentnahme sein oder sich soll das eine Kapitalrückführung sein? Wahrscheinlicher ist der Gewinn vorab.

Die Begriffe netto und brutto beziehen sich auf die Umsatzsteuer. Auf nichts anderes. In beiden Kalkulationen sind die Risiken, kalkulatorischen Kosten und Gewinnzuschläge bereits enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rekkarma
25.04.2016, 09:55

Bei meinen Übungsaufgaben steht nur Privatentnahme/-einlage. Genauer kann ich das auch nicht sagen, da ich selber darin nicht der Profi bin. Gemeint ist halt, wenn der Gesellschafter unterjährig aus seinem Kapitalanteil Geld entnimmt. Ja, aber muss ich dann bei der Berechnung des Rohgewinns zu Zwecken des KZS beim Einzelhandel aus dem Brutto-LVP den Netto-LVP berechnen und dann vom Bezugspreis abziehen oder kann man da einfach den Bruttowert nehmen?

0

Was möchtest Du wissen?