Zwei Fässer mit Wasser gefüllt und ein Schlauch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn beide Fässer auf der gleichen Ebene stehen und bis zur gleichen Höhe mit Wasser gefüllt sind, dann geht es nicht. Dazu müsste eines der Fässer weniger Wasser enthalten und das Wasser aus dem besser gefüllten Fass über den Schlauch per Mund soweit angesaugt werden, bis das Wasser am anderen Ende des Schlauchs austritt. Dann das Austrittsende des Schlauchs in das schlechter gefüllte Fass geben und das Wasser aus dem ersten Fass läuft ins zweite.

So machen es beispielsweise Benzindiebe, wenn sie nur einen Schlauch ohne Handpumpe zur Verfügung haben. Oder wir auf der Baustelle, wenn meine Kollegen mal wieder vergessen haben, Diesel für die Maschinen mitzunehmen. Dann dürfen die lieben Kollegen den Diesel aus meinem LKW per Schlauch und Mund abzapfen. Schmeckt sehr gut. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hausaufgabe ist unvollständig abgetippt. 

Lese noch mal das Übungsblatt durch denn ohne Angabe der füllstände in den jeweiligen Fässern ist keine Aussage möglich. Auch ist die Position des Schlauches absolut relevant um eine ausgleichsströmung zu realisieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SallyGold
17.09.2016, 09:32

Das ist keine Hausaufgabe

0

Wenn die Fässer am unteren Rand mit dem Schlauch verbudnen sind und keine Deckel haben, die luftdicht verschießen, so kann man einm Fass so anheben, dass es sich komplett über dem anderen Fass befindet, das Wasser läuft dann komplett in das untere Fass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich meine eigentlich ein fass ist voll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?