Zwei aneinander gewöhnte Kaninchen trennen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

sie müssen nicht zusammen bleiben. In der Regel lässt man Kaninchen beieinander, jedoch gilt das für Kaninchen die sich mögen und ein Rudel sind.
Wenn diese beiden es nicht sind dann könntest Du sie trennen; dann wäre es sogar besser andere Artgenossen zu finden (und/oder die Haltung zu ändern) damit sie nicht ein Leben lang unglücklich sind.
Aber sie bräuchten dann beide sofort ein neuen Partner da Kaninchen Rudeltiere sind, die in Einzelhaltung stark leiden.

Jedoch frage ich mich, wie Du erkennst das sie kein "inniges Verhältnis" zueinander haben?
Auch muss ich Dir sagen, das wenn sie sich wirklich nicht so gut verstehen sollten, IHR einen Fehler gemacht habt:

  • falsches Geschlecht,
  • falsches Alter,
  • Falsche Haltung, (wenn es ein handelsüblicher 0/8/15 Stall ist dann wäre das eine falsche Haltung)
  • sie falsch zusammen getan habt,
  • etc.

Es gilt dann diese Fehler in Zukunft zu vermeiden oder sie ganz an andere Halter abzugeben.

Hier eine grobe Liste von mir was man bei artgerechter Kaninchenhaltung zu beachten hat:

Und hier 2 Webseiten wo alles Wissenswerte ausreichend erklärt ist:

Gruß

Hallo, Es ist noch nicht so lange her, dass wir sie zusammen gesetzt haben. die zwei streiten sich nicht, aber kuscheln oder sich gegenseitig putzen tun sie nicht. der eine der beiden (kastrierter rammler) bleibt eigentlich immer oben im Stall (ein selbstgebauter keiner vom Baumarkt). ich denke er traut der treppe noch nicht so richtig und seid der Kastration ist er eh faul um bewegt sich freiwillig kaum,Nicht mal wenn er den ganzen Garten zum auslauf hat. der andere (weibchen) geht öfter mal die treppe rauf zum anderen, hat ihr revier aber hauptsächlich unten. Abgeben von den beiden kommt nicht in Frage. den Rammler würde ich schon deshalb nicht hergeben, weil seine Zähne sich nicht abnutzen und er deshalb alle vier Wochen zum Tierarzt muss. Erstens vertraut er nur mir, weshalb ich beim Arzt immer dabei sein muss um ihn zu beruhigen und zweitens würden das viele mit Sicherheit nicht mitmachen. Falls sie sich doch noch näher kommen (sind jetzt so 2 Monate zusammen) wäre es dennoch möglich sie zu trennen?

1
@Soundsun

"Es ist noch nicht so lange her, dass wir sie zusammen gesetzt haben."

Ihr habt sie zusammen gesetzt, oder vergesellschaftet? Das erste ist falsch, das zweite richtig.
Macht man es falsch, dann vertsehen sie sich oft nicht so gut wie sie sollten/ wollen und danach hört es sich bei Dir an.

"aber kuscheln oder sich gegenseitig putzen tun sie nicht."

Das wollen, brauchen, und müssen sie aber. Es läuft tatsächlcih nicht richtig bei euch

"der eine der beiden (kastrierter rammler) bleibt eigentlich immer oben im Stall (ein selbstgebauter keiner vom Baumarkt). ich denke er traut der treppe noch nicht so richtig und seid der Kastration ist er eh faul um bewegt sich freiwillig kaum",

Kaninchen sind nicht faul...^^
Sie bewegen sich generell wenig, und noch weniger, wenn sie keinen haben mit dem sie sich beschäftigen können/wollen.

Falls der Stall nicht 4qm bei Innenahltung oder 6qm bei Außenhaltung hat, dann wäre er auch zu klein und dann bewegen sich Knainchen noch weniger, weil ihnen einfach die Fläche fehlt.

Nicht mal wenn er den ganzen Garten zum auslauf hat.

Das solltet ihr lassen, da es lebensgefährlich ist. Es sei denn der Garten ist von allen 4 Seiten, oben, und unterirdisch bis aufs letzte Loch gesichert.

der andere (weibchen) geht öfter mal die treppe rauf zum anderen, hat ihr revier aber hauptsächlich unten.

Falls sie sich doch noch näher kommen (sind jetzt so 2 Monate zusammen)

Das werden sie von alleine wohl nicht. Ich vermute das ihr sie falsch oder nicht vergesellschaftet habt und nur wenn ihr das nochmal richtig machen würdet, würde sich das verhältnis der beiden ändern. So und von alleine, sehr unwahrscheinlich.

wäre es dennoch möglich sie zu trennen?

Zurzeit kann man sie problemlos trennen und mit anderen zusammen halten.

0

Was möchtest Du wissen?