Zwecks Bisphenol A & co: Ständig aus Plastikshaker trinken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt dazu noch keine eindeutige Langzeitstudie. Was es gibt sind Versuche mit kleinen Schecken, Fliegen etc. diese Ergebnisse sind eindeutig und besorgniserregend.
Ich trinke - auch wegen des unfassbar vielen Mülls - aus Glas- Mehrwegflaschen und trinke beim Radsport aus Edelstahlflaschen!
BPA gehört nicht in den Körper, sonst wäre es ja natürlicher Bestandteil der Nahrung (hab aber in einem Apfel oder einer Banane noch nix gefunden) ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die wenigsten Kunststoffe haben BPA als Grundstoff.

2. Kunststoffe die kein BPA intus haben PET, PP, PE, PS, PMMA, ABS.... nur um mal Beispiele zu nennen.

3. Hier geht es um Diffusion und die benötigt Zeit 5min im Shaker machen kein unterschied.

4. Aus welchem Kunststoff ist denn dein Shaker?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?