Zweck von Tempeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Tempel im antiken Griechenland waren IMHO primär Kommunikationseinrichtung, wo dem Volk der Wille und die Befehle der Götter mitgeteilt wurden.

- meistens durch Orakel

- manchmal durch "sprechende" Statuen

- oft wahrscheinlich einfach durch Predigten der Priester

- es gibt auch Theorien, dass es tatsächlich eine Methode der techischen Fern-Kommunikation zwischen den verschiedenen Tempeln desselben Gottes gegeben habe ("Resonanz im Meterwellen-Bereich")

Sie sind jedenfalls so offen angelegt, dass möglichst viele Leute zuhören können was aus dem Inneren verkündet wird. (Vergiss nicht: es gibt keine Lautsprecher, keine Tonaufzeichung, keine Druckereien, viele können nicht lesen ... und "Weitererzählen" funktioniert halt nur unzuverlässig, vor allem wenn - wie bei vielen Orakelsprüchen - es wirklich auf den genauen Wortlaut ankommt, weil der ggf. nicht klar verständlich ist )

Deswegen unterscheiden sich die griechischen (und keltischen) auch deutlich von den jüdischen, indischen und ägyptischen Tempeln - diese sind viel stärker abgeschlossen, weil sie als private Wohnstätte des jeweiligen Gottes angelegt sind.

Ist der Zweck von Tempeln egal in welcher Religion nicht immer ähnlich?

- Ort für die Verehrung der Götter.

- An die Verehrung der Götter durch Sichtbarkeit gemahnen.

- Das Volk beim Glauben halten durch beeindruckendes Bauwerk.

- Abschirmung eines "Allerheiligsten", zu dem nur besondere Menschen Zugang haben, um Mythenbildung und Ehrfurcht zu mehren.

- Eigene Religion durch Zeigen von Ressourcen und Einigkeit gegenüber denen von anderen Völkern abgrenzen.

- Positive Imagebildung für den weltlichen Sponsor und Erbauer, der seine Macht dadurch festigt.

Was möchtest Du wissen?