Zwangsweise außerbetriebsetzung?

7 Antworten

Wenn die entsprechenden Bearbeitungszeiten von bis zu 3 Tagen in Deiner Versicherungspolice klar ersichtlich enthalten waren , wirst Du selbst im Zweifel die zusätzlichen Gebühren vom Strassenverkehrsamt bei verspätetem Zugang der EVB tragen müssen.

ABER :

Da Dir dieser Brief von der Verkehrsbehörde erst heute zuging, beginnen die 3 Werktage der Nachweispflicht erst ab morgen zu laufen. Somit wäre noch mindestens bis einschliesslich Montag Zeit, den besagten Nachweis ( notfalls persönlich ) zu erbringen . Dann würde die Behörde keine weiteren Schritte zur Zwangs-Stillegung einleiten und somit entstehen auch keine weiteren Gebühren.

Du musst natürlich bezahlen. War schließlich deine Schuld. Du lässt dir drei Monate Zeit und erwartest von anderen, dass sie binnen drei Minuten springen, wenn du mit dem Finger schnippst? Sicher nicht...

Bei einem Kunden an dem mir etwas liegt, hätte ich am selben Tag sofort bei der Abteilung nachtelefoniert und dafür gesorgt, dass das umgehend bearbeitet wird. Aber auch nur für einen Kunden an dem mir etwas liegt...

Wer hat´s verbockt?

Die Versicherung mit ihren üblichen Bearbeitungszeiten und Kosten,

.

oder der, der umgezogen ist,

.

keinen Nachsendeauftrag eingerichtet hat,

seine Beiträge nicht bezahlt hat,

damit den Grund für die Zwangsstilllegung herbeigeführt hat??????

.

Denk mal scharf über Ursache und Wirkung nach.....

39

Natürlich immer andere, also die Versicherung...!

0

Käufer von Auto meldet nicht um - die beste Vorgehensweise?

Hallo,

ich habe ein Auto verkauft. Im Zusatzpassus habe ich eingetrage - Der Käufer verpflichtet sich bis zum 28.03.2013 umzumelden. Eine Ummeldung ist bisher nich erfolgt.

Ich habe allerdings sofort am 1 Werktag nach dem Verkauf einen Brief an das Zulassungsstelle und die Versicherung geschickt und die Veräußerung angezeigt mit Kopie des Kaufvertrages.

Wie gehe ich nun idealer Weise vor, wenn der Käufer nicht ummeldet?

  • Versicherung vorsorglich kündigen?
  • Anzeige erstatten?
  • Zwangsstillegung beantragen?

Würde mich freuen, wenn jemand Ahnung hat, will da gut vorbereitet sein.

Danke.

...zur Frage

Kostenvoranschlag von Versicherung massiv gekürzt, was tun?

Hallo Leute,

vor kurzem ist mir jemand in meinen Ford (Baujahr 2001) gefahren. Der Schaden war mäßig hoch und ich habe mir einen Kostenvoranschlag im Autohaus Ford besorgt. Dieser Betrag beläuft sich auf 1505,49€ Brutto (1265,12€ Netto). Da der Schaden an der Stoßstange zwar sichtbar ist, jedoch nicht zwingend repariert werden muss, hatte ich eine fiktive Abrechnung in Erwägung gezogen (Auto soll nicht repariert werden).

Jetzt bekam ich einen Brief von der "Continentale AG". Zunächst einmal wurde die Mehrwertsteuer abgezogen, was bei einer fiktiven Abrechnung ja auch korrekt ist, da diese Kosten ja nicht anfallen. Allerdings heisst es nun: 1265,12€ Netto und dann weiter: "Abzüge gemäß Prüfbericht: 468,89€". Wodurch mir letztendlich (mit 25€ Nebenkosten) noch 821,21€ Entschädigung zustehen würde.

Begründet wird das u.a. mit einer "kostengünstigeren und mindestens gleichwertigen Referenzwerkstatt".

Weiterhin heisst es: "Folgende Ersatzpositionen (Halter Stossfänger V) ist anhand der Bilder nicht nachvollziehbar: Ersatzteile - 204,82 EUR

Die Erneuerung (Stossfänger V) ist anhand der Bilder nicht nachvollziehbar. Hier ist eine fachgerechte Instandsetzung möglich. Entsprechende Instandsetzungs- und Lackierzeiten wurden berücksichtigt: Ersatzteile - 421,20 EUR Arbeitslohn - +15 AW = +157,13 EUR"

Mir wurde also letztlich fast 50% gekürzt und das möchte ich nicht akzeptieren! Kennt sich jemand damit gut aus und kann mir sagen welche Schritte ich als nächstes einleiten sollte?

Vielen Dank, Mendo353

...zur Frage

Hochstufung Schadensfreiheitsklasse nach Schaden in Vollkasko?

Wenn man bei einer Autoversicherung einen Schaden über die Vollkasko reguliert, wird man in der Schadensfreiheitsklasse bekanntlich herab gestuft.

1. Das gilt aber nur für die SF der Vollkasko (also nicht auch Haftpflicht und Teilkasko) - richtig??

2. Wenn man demzufolge im nächsten Jahr die Vollkasko kündigt, muss nichts mehr infolge der Schadensregulierung nachzahlen (da man keine verschlechterte SF hat) - richtig?

...zur Frage

Autoversicherung nicht bezahlt! Neuanmeldung möglich?

Guten Abend,

Und zwar ich hätte mehr Versicherung fürs Auto bezahlen müssen als ich getan habe. Bin umgezogen hatte mal einen Unfall dann hoch gegangen und die Post ist trotz Nachsendeantrag an die alte Adresse gegangen. Habe ich dann erfahren Post geholt usw.

da war dann einen Brief dabei zur Aufforderung der Zwangsentstempelung. Das dies nicht passiert habe ich es sofort abgemeldet. Die Vorderung war allerdings auf dem Amt schon bekannt.

Ich konnte natürlich die Versicherung nicht sofort jetzt alles nachbezahlen. Habe jetzt von einer neues Versicherung für ein anderes Auto die EvB nummer bekommen. Kann ich das andere Auto jetzt anmelden wenn ich eine gültige eVb dafür habe?

MfG

...zur Frage

Schuldner gibt gepfändete Kontoauszüge nicht raus - was tun?

Hallo zusammen,

ich habe eine titulierte Forderung und auf dem folgenden Pfändungs- und Überweisungsbeschluss ist die Herausgabe der Kontoauszüge der gepfändeten Konten angeordnet worden (konform mit Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes).

Sowohl der Schuldner als auch die Bank verweigern dies jedoch. Bei der Bank müsste ich klagen. Der Schuldner entzieht sich dem Durchsuchungsbefehl, der Gerichtsvollzieher war bereits mehrfach wegen anderer Vollziehungen da und berichtet, das in der Wohnung nichts mehr vorhanden ist. Die zwangsweise Öffnung der Wohnung macht also keinen Sinn.

Hat jemand Erfahrungen damit, wie dann weiter zu verfahren ist? Hat schon mal jemand eine Drittschuldnerklage gegen eine Bank in dieser Sache durchgeführt? Oder wird dann für den Schuldner Haftbefehl beantragt?

Danke im Voraus!

...zur Frage

KFZ Versicherung Ruheversicherung?

Ich habe meine Versicherung gewechselt und mich verzockt ich bin da keine Sondervereinbarung übernommen deutlich teurer dran ca.(1000€) pro Jahr. Meine alte Versicherung nimmt mich sofort zu den alten Konditionen zurück. Jetzt melde ich mein Auto auf meinen Vater um damit die Versicherung in ein Ruheversicherung übergeht, meine Frage kann ich der Versicherungsnehmer sein ohne das der Ruheversicherungregelung greift? Und wann kann ich wieder meine Auto auf mich anmelden? Danke

Die Ruheversicherung umfasst – die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, ohne die Leistungsbausteine nach A.5 – die Teilkaskoversicherung, wenn für das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung eine Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung bestand. H.1.5 Ihre Pflichten bei der Ruheversicherung Während der Dauer der Ruheversicherung sind Sie verpflichtet, das Fahrzeug – in einem Einstellraum (z.B. einer Einzel- oder Sammelgarage) oder – auf einem umfriedeten Abstellplatz (z.B. durch Zaun, Hecke, Mauer umschlossen) nicht nur vorübergehend abzustellen. Sie dürfen das Fahrzeug außerhalb dieser Räumlichkeiten auch nicht gebrauchen. Verletzen Sie Ihre Pflichten, sind wir unter den Voraussetzungen nach D.3 leistungsfrei. H.1.6 Wiederanmeldung Wird das Fahrzeug wieder zum Verkehr zugelassen (Ende der Außerbetriebsetzung), lebt der ursprüngliche Versicherungsschutz uneingeschränkt wieder auf. Das Ende der Außerbetriebsetzung haben Sie uns unverzüglich mitzuteilen. H.1.7 Ende des Vertrags und der Ruheversicherung Der Vertrag und damit auch die Ruheversicherung enden spätestens 18 Monate nach der Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Melden Sie das Fahrzeug während des Bestehens der Ruheversicherung mit einer Versicherungsbestätigung eines anderen Versicherers wieder an, haben wir das Recht, den Vertrag fortzusetzen und den anderen Versicherer zur Aufhebung des Vertrags aufzufordern. Machen wir innerhalb von 18 Monaten seit der behördlichen Abmeldung von diesem Recht nicht Gebrauch, endet der Vertrag mit Ablauf dieser Frist, ohne dass es einer Kündigung bedarf. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?