Zwangsvollstreckung ohne Mahnung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das erste, was ein Gerichtsvollzieher prüft, ist ob ein Titel vorhanden ist (Vollstreckungsbescheid, Urteil, Beschluss, Vergleich...). Steht in dem Schreiben des Gerichtsvollziehers nicht, um welchen Gläubiger es sich handelt? Wenn nicht: Schon mal mit dem Gerichtsvollzieher Kontakt aufgenommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich Dir mit meinem Tipp helfen kann, aber erkundige Dich doch mal bei der Verbraucherschutzzentrale oder bei einer Stelle, die für Mieterschutz zuständig ist, ob das alles wirklich rechtens ist, was man Dir da aufbürgen möchte. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du alles, was schriftlich reinkommt, und was Du selbst auch geschrieben hast, immer kopierst und aufbewahrst, damit Dir hinterher niemand irgendwie so einfach schaden kann. Am besten ist es wirklich, wenn Du auch selber versuchst, alles zu dokumentieren, wie und wann Du auf einzelne Schreiben reagiert hast und dann eventuell zu einem Anwalt für Mietrecht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgender Ablauf, und was du schreibst ist wirklich irrelevant und unglaubhaft: Gerichtsvollzieher sind Gerichtshilfen. Du bekommst einen Mahnbescheid, auf den du innerhalb von 2 Wochen Widerspruch einlegen kannst. Tust du das nicht, folgt die Vollstreckung, wo du leider wenig machen kannst. Erst dann kommt der Gerichtsvollzieher. Also schau doch öfters in deinen Briefkasten, dann kannst du solche Lappalien vermeiden. Und um die Zahlung kommst du nun nicht mehr herum. Zahlst du nicht, wird gepfändet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seti007
09.03.2014, 23:06

Nein, es kam kein Mahnbescheid!Ich schaue jeden Tag in den Postkasten, ausser ich bin auf einer Deinstreise, von der ich heute zurückgekommen bin. Da ich schon eine gerichtliche Auseinandersetzung mit diesem Vermieter hatte, bin ich da mehr als vorsichtig. Kann es sein, dass auch ohne Mahnbescheid Gerichtsvollzieher tätig werden können?

0

du musst als erstes einjen mahnbescheid bekommen und mit dem schreiben das du erhalten hast gehe sofort aufs gericht und frage nach die koennen auch helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?