Zwangsvollstreckung in der Schweiz bzw. Österreich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am einfachsten ist die Lohnpfändung beim Arbeitgeber, weil dieser in Österreich (und damit in der EU) ansässig ist.

Du beantragst nun mit Deinem Titel erstmal einen "Europäischen Vollstreckungsbescheid".

Diesen vollstreckt dann der österreichische GVZ für Dich (wie in Deutschland, auf Antrag im Gerichtsbezirk des Arbeitgebers).

Ach ja, den Antrag für den eur. Vollstreckungstitel stellst Du beim AG, welches den deutschen Titel erlassen hat.

Was möchtest Du wissen?