Zwangsvollstreckung - wie kann man sich wehren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Restschuldbefreiung gilt nicht für Schulden aus Straftaten. Die sind ausgenommen. Also hat der Gläubiger das Recht die Restschuld mit Zinsen und Gebühren von dir zu fordern. Wenn du die nicht bezahlen kannst muß du das erklären, mit der Eidesstattlichen Versicherung. Du muß die Nachteile in Kauf nehmen. Da es eine unbestrittene Forderung ist, du hast ja einen Teil bezahlt, kann er dir den Zwangsvollstrecker schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Straftaten und daraus resultierenden Forderungen können nicht im Privat -Insolvenz -Verfahren  abgegolten werden 

Das wäre ja auch unfair gegenüber den Geschädigten 

da kannst du nur eine Ratenvereinbarung machen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er ja nur einen geringen Anteil bekommen hat je nach forderungshöhe und Menge der anderen Gläubiger kann es auch sein das nun viele Zinsen auf der Forderung liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?