Zwangsversteigerung wurde eingestellt was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn es wirklich der letzte termin war und keiner geboten hat, dann kann man davo ausgehen, dass das haus unverkäuflich ist.

Nun haben sie gute chancen entweder mit der bank zu verhandeln (professionellen Berater mitnehmen, ggf. wenn sie kein Geld haben, Schuldnerberatung). oder einen aus der Familie suchen der das Haus für "nen Appel und nen Ei" übernimmt.

...schließe mich eddy an...würde nun mit der bank über die möglichkeit eines normnalen verkaufs sprechen; die bank weiß, das ein makler evtl zu einem "guten" Preis verkaufen kann. Wäre für die bank durchaus von vorteil und für deine bekannten auch...werte grüße, Michael

Die letzte einstweilige Einstellung gilt als Rücknahme des Antrages !

Will die Gläubigerin das Zwangsverfahren weiter betreiben, muss die Versteigerung neu beantragt werden ! Ein Freibrief ist das nicht ! Die Bank wird aber bereit sein das Haus zu einem sehr günstigen Preis los zu werden !

Was möchtest Du wissen?