Zwangsversteigerung - so schnell?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo, als erstes möchte ich dir hier beistimmen. in diesem forum befinden sich tatsächlich viele, die mit ihrem rudimentären geschreibe meinen, einen besonderen beitrag zu leisten.mich hat es auch unverschuldet in die insolvenz getrieben und muss nun sehen wie ich damit klar komme. die meisten wissen gar nicht was das heißt , sich in so einer situation zu befinden und alles zu verlieren. sprich mit deinem IV und versuche mit ihm einen vernünftigen konsens zu finden. meiner war da sehr loyal. der hat mir sogar mein auto gelassen. eine zwangsversteigerung bedeutet auch nicht , dass das haus sofort verkauft wird. wenn es euch irgendwie möglich ist, sprecht auch nochmal mit der bank, ob ihr das haus behalten könnt, denn ihr müsst ja auch miete für eine wohnung bezahlen !!!! ein versuch ist es wert. wenn dein mann in die wohlverhaltensphase kommt, also wenn das inso-verfahren abgeschlossen ist, sieht es für euch auch wieder anders aus. das dauert zwischen 3 mon. und 1 1/2 jahre. alles was ihr euch dann anschafft, oder dein mann , könnt ihr auch behalten. wenn ihr etwas geschenkt bekommt gehört es auch euch. !! nur ein erbe muss hälftig abgetreten werden. darf ich fragen wie alt dein mann ist ?? kopf hoch, es geht weiter !!!!

Die Gläubiger wissen, dass ein Haus nicht besser wird, wenn es weiter durch den Schuldner bewohnt wird. Also werden sie versuchen, ihn möglichst schnell da raus zu bekommen. Dann erzielt es in der Regel auch einen höheren Preis. Das ist wiederum auch im Sinne des Schuldners. Restschulden bleiben im Allgemeinen sowieso.

Also, unser Nachbarhaus soll auch Zwangsversteigert werden.. Die bisherigen Inhaber haben sich aber sofort als bekannz wurde das sie das Haus verlieren nach etwas anderen umgesehen und wohnen dort jetzt schon nicht mehr..Wollt ihr denn als Mieter im haus bleiben?? Wennn nicht solltet auch ihr euch vielleicht vor bekannt werden des Versteigerungstermins auf dei Suche nach einer neuen Bleibe machen.. Unsere ehemaligen Nachbarn haben von der Insolvenzeinreichung bis zur Zwangsversteigerung gerade mal 6 Monate gehabt um alles zu klären.. Ihr habt da, wenn ich ehrlcih bin schon ein wenig blauäugig weiter gelebt, denn natürlich ist das auch jetzt schon nicht mehr euer Haus..

Hat jemand Erfahrung mit Privatinsolvenz?

Es geht um ca 50tsd € Schulden. So wie es im Moment ist, geht es nicht weiter. Es ist eine sehr schwere Entscheidung, aber ich werde wohl Privatinsolvenz beantragen müssen. Hat jemand Erfahrungen gemacht? 

Wieviel wird von meinem Gehalt gepfändet? Wie ist die Prozedur im Allgemeinen? Wie ist Zeit während dem Insolvenzverfahren (finanziell und psychisch)?

Ich wäre euch dankbar wenn ihr sachlich bleibt und euch Kommentare wie "über den Verhltnissen leben" und "Leuten ihr Geld nicht zahlen" spart.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Nachteile durch Grundschuld aufs Haus bei einer Bank?

Ein Bekannter von mir besitzt ein eigenes Haus. Als er dieses vor 10 Jahren renoviert hat, hat er dafür einen Kredit von einer Bank über 50.000€ aufgenommen. Dafür wollte die Bank natürlich, dass eine Grundschuld im Grundbuch eingetragen wird.

Diese Grundschuld besteht noch immer, auch wenn der Kredit seit 5 Jahren komplett zurückgezahlt ist.

Welche Nachteile können entstehen, wenn er die Grundschuld nicht entfernen lässt? Muss er die Grundschuld entfernen, bevor er das Haus verkaufen kann? Hat die Grundschuld eventuell auch Vorteile?

...zur Frage

Wie lange dauert es nach Beendigung der Wohlverhaltensphase, bis die Restschuldbefreiung genehmigt wird?

...zur Frage

Notar sagt, alte Grundschuld ist zu löschen und eine neue in Gesamthöhe einzutragen?

In Zahlen...

Grundschuld 150.000€ ist eingetragen und fast abbezahlt, jetzt wollen wir 200.000 Hypothek aufnehmen. Die Notarin will die 150.000€ löschen und 200.000€ neu eintragen. Alles findet bei ein und derselben Bahnk statt. Unserer Bank ist das wohl egal. Ist das wirklich richtig?

Danke schonmal

mMike

...zur Frage

gutachter ablehnen für zwangsversteigerung

Mein Haus wird zwangsversteigert. Sie wollen einen Gutachten für die Zwangsvollstreckung erstellen. Was für Rechte habe ich? Kann ich den Gutachter das betreten meines Hauses verweigern? Kann ich einen Gutachten verweigern? Wenn ja, habe ich dadurch vor oder nachteile?

...zur Frage

Was bedeutet §200 InsO der Restschuldbefreiung aufgehoben

@ Hallo, habe heute ein Schreiben vom Amtsgericht XXX bekommen. Es steht im Schreiben exakt so: NAME: XXXX ANSCHRIFT: XXXX wird gemäß § 200 InsO und nach rechtskräftiger Ankündigung der Restschuldbefreiung AUFGEHOBEN: MEINE FRAGE: Heißt es, das die Wohlhaltensphase angefangen hat oder versteh ich es falsch. Für Eure Antworten danke ich im Voraus! Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?