Zwangsräumung und Dringlichkeitsantrag beantragt... Wie lange kann es dauern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie naiv bist den Du Ich habe zwei Kinder und demnächst Zwangsräumung Meine Vermieterin ist vor 12 Monaten gestorben Die Erben wollen Geld.Ich suche seit einem Jahr Wohnraum Finde aber einfach nix.Demnächst kommt der Gerichtsvollzieher und räumt Ich bin aber zahlender Mieter.Ich bin nichts schuldig geblieben Werde aber genauso geräumt wie Nichtzahlende.Erkläre mir das mal??Bin ich mit zwei Kindern als zahlender Mieter ein Niemand??

Was sagt denn der Vermieter dazu? Er hat den Vertrag doch abgeschlossen. Dann muss er auch zu dem Termin, der im Mietvertrag angegeben ist, die Wohnung bezugsfertig an den neuen Mieter übergeben. Er muss also dafür sorgen, dass die Mieter zu dem Zeitpunkt ausgezogen sind.

Wie ich schon geschrieben habe: Wohnung ist zum 30.9. gekündigt aber die Mieter ziehen einfach nicht aus, wohnen weiter dort als wenn nichts gewesen wäre...

0
@Snipsy

Oh ups: Der Vermieter ist ein jahzentelanger Freund meiner Familie und hat im Mietvertrag noch kein Einzugsdatum angegeben, wie er es mit mir besprochen hatte...

0
@Snipsy

Hat der Vermieter keinen Anwalt beauftragt? Der wäre nämlich der Ansprechpartner, der evtl. eine Idee entwickeln kann, das Räumungsverfahren zu beschleunigen.

0
@Nachtflug

Das ist doch alles schon am laufen: "Letzte Woche wurde nun die Zwangsräumung und ein Dringlichkeitsantrag gestellt..."

Meine Frage lautete auch anders: "Wie lange kann es nun dauern bis die "Mieter" ausziehen?"

;-)

0
@Snipsy

Da müsste der Anwalt den Status abfragen, ob bereits ein Termin fest steht.

0
@Nachtflug

Ja Kündigung alleine reicht manchmal nicht. Da wird der Vm. wohl auf Räumung und Herausgabe klagen müssen. Dauer ca. 6 Monate.

0

Leider kann ich dir auch nicht mehr sagen als in deine Frage schon beantwortet wurde. Mehr als abwarten oder dir eine andere Bleibe zu suchen ist zur Zeit nicht drin..

Was möchtest Du wissen?