Zwangsgedanken Erfahrung Medikamente?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine gute Freundin von mir hat diverse Medikamente durchprobiert. Gegen Zwangsgedanken und Zwangsstörungen werden vor allem Antidepressiva der SSRI-Klasse eingesetzt http://deprimed.de/ssri-ssnri-sndri-nari/). "Hängen geblieben" ist sie auf Sertralin. Dieses Medikament hat ihr relativ gut geholfen.

Zwangsstörungen zu behandeln ist nicht einfach. Meist müssen mehrere Medikamente durchprobiert werden bis eines hilft. Wenn nix hilft kann man es immer noch mit einer EKT (Elektro-Krampf-Therapie) versuchen. Doch diese macht man erst wenn diverse Medikamente versagt haben und die Beschwerden enorm stark ausgeprägt sind.

Des weiteren werden häufig auch Neuroleptika verschrieben.

Bei einem sehr guten freund von mir helfen diese Medikamente leider nicht mehr. Ihm bleibt jetzt die letzte Möglichkeit einer EKT Elektro Krampf Therapie. Ja das ist das wonach es sich anhört. Strom durchs Gehirn jagen.Ich glaube er wäre froh noch mit diesen Medikamenten auszukommen . Und daher glaube ich das du es versuchen solltest. Es ist nicht immer nur schlecht ein Medikament zu nehmen. Ich nehme auch seit Jahren Blutdruck Pillen. Mir hilft es. Vieleicht können diese Medikamente dir helfen. Du wirst es nie erfahren wenn du es nicht ausprobierst. Sollten sie dir nicht bekommen kannst du sie immer noch absetzen. Versuch es aber es könnte dein Leben Verändern.😉 👍

Bei einem sehr guten freund von mir helfen diese Medikamente leider nicht mehr. Ihm bleibt jetzt die letzte Möglichkeit einer EKT Elektro Krampf Therapie. Ja das ist das wonach es sich anhört. Strom durchs Gehirn jagen.Ich glaube er wäre froh noch mit diesen Medikamenten auszukommen . Und daher glaube ich das du es versuchen solltest. Es ist nicht immer nur schlecht ein Medikament zu nehmen. Ich nehme auch seit Jahren Blutdruck Pillen. Mir hilft es. Vieleicht können diese Medikamente dir helfen. Du wirst es nie erfahren wenn du es nicht ausprobierst. Sollten sie dir nicht bekommen kannst du sie immer noch absetzen. Versuch es aber es könnte dein Leben Verändern.😉

Wie kann man seinen eignenen Heilungsprozess beschleunigen (KJP)?

Ich möchte nur noch aus der Klinik raus. Ich bin jetzt das zweite Wochenende in über 6 Wochen daheim und möchte da am liebsten gar nicht mehr zurück. Da ist so viel Zwang und so viel nervendes Zeug. Ich soll gegen meine angeblichen Zwänge jede Woche eine Expo machen. Das ist mega anstrengend aber mehr darf ich nicht machen. Ich verballer die Zeit nur mit malen (angeblich Therapie) und irgendwelchen unsinnigen Sachen, die gar nichts bringen.

...zur Frage

Behandlungsmöglichkeiten bei Bulimia Nervosa und/oder Anorexia Nervosa?

Meine Frage ist hauptsächlich an Betroffene und/oder Experten gerichtet.

Welche Behandlungsmöglichkeiten kennt ihr, die bei dieser Essstörung von Nutzen sind? Bitte geht ins Detail und schreibt nicht nur Psychiatrie, Psychotherapie oder Medikamente. Ich suche nach Selbsthilfe-Möglichkeiten, die man auch selbst durchführen kann. Und das nach stationären Aufenthalten, aktueller psychotherapeutischer und medikamentöser Behandlung.

Freue mich über ERNSTGEMEINTE Antworten :-)

...zur Frage

Von Willebrand Syndrom Erfahrung?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Von-Willebrand-Syndrom? Auf was sollte man besonders achten und was ist der Unterschied zwischen Typ 2 und Typ 3? Welche Medikamente werden zur Behandlung gegeben?

...zur Frage

Sich selber auf den Kopf schlagen bei Zwangsstörung?

Hallo liebe Community! Die Frage ist Ernst gemeint und ich hoffe deshalb auch ernste Antworten zu bekommen. Ich bin wirklich sehr verzweifelt und leide schon seit mehreren Jahren an einer Zwangsstörung. Wenn die Zwänge unerträglich werden, dann greife ich oft zu drastischen Maßnahmen. Ich schlage mir selber auf den Kopf und/oder ritze mich (beides nur leicht). Ich schlage mir also nicht mit der Faust, sondern mit der flachen Hand auf die Schädeldecke. Ich mache das auch nicht ohne Grund: Es klingt zwar vielleicht komisch, aber ich hoffe dass dadurch Gehirnzellen platzen, welche halt möglicherweise Bestandteile meiner Zwangsstörung enthalten. Also versuche ich mir sozusagen meine Zwangsstörung „rauszuschlagen“. Für Leute die nicht wissen wie es sich anfühlt Depressionen zu haben bzw psychische Krankheiten ist diese Frage kaum zu beantworten. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit so etwas? Brauche unbedingt Ratschläge! Dankeschön:) Edit: Ich bin schon insgesamt 2 Jahre in Therapie und war auch schon 5 Monate in einer Psychatrie. Außerdem nehme ich täglich 40mg Paroxetin. In dieser Zeit habe ich viel über mich selbst gelernt und auch große Fortschritte gemacht. Ich habe alle zwei Wochen (Dienstags) Therapie und bin relativ zufrieden. Allerdings haben sich seit der letzten Therapie-Stunde meine Zwänge drastisch verrschlimmert und ich habe Depressionen und ritze mich. Ich konnte lange Zeit meine Zwänge gut unterdrücken, aber seit der letzten Therapie-Stunde sind sie wieder da. Was soll ich tun? :(

...zur Frage

Wie fühlt es sich an wenn man psychisch krank ist?

Bei Depression, ritzen oder auch anderen Krankheiten? Merkt man selbst, dass einem etwas fehlt?

...zur Frage

Was kann ich gegen meiner zwangsstörung machen?

Hallo zusammen !

Ich (W/17) leide schon seit meiner kindheit an einer zwangsstörung bzw. Mysophobie. Ich bin deshalb schon 2 monaten in behandlung bei einem psychiater. Seine praxis ist leider für einen monate geschlossen. ( ferien )

Es ist so, dass ich mich extrem dreckig fuhle. Mein zimmer fuhlt sich extrem dreckig, dass macht mich so fertig. Ich kann es leider nicht putzen, dass ich mich wieder wohl fuhle... Es klingt krank, ich weiss es selber, aber ich kann nix dagegen tun :(
Ich habe sogar schon suizide gedanken, weil ich einfach nicht mehr kann. Wie kann ich das gefuhl lindern ?

Mein psychiater ist gut. Die chemie passt mit ihm. Er will die grunde der krankheit erraus finden, was ich sehr gut finde, aber das wird sicher noch einige monate dauern...

Habt ihr erfahrung mit dieser krankheit ? Wenn ja, wie habt ihr das durch lebt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?