Zwangerschaft - Fehlgeburt in 3 trimester (Ab 30. SW), was passiert dann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Bekannte hat ihr Kind in der 28. SSW verlohren, die Wehen wurden eingeleitet und sie musste das tote Kind wie bei einer normalen Geburt zur Welt bringen. Da kann bei deiner Freundin die Geschichte nicht stimmen. Hast du denn mal mit ihrem Mann (falls vorhanden) oder einem anderen nahen Verwandten von ihr gesprochen? Vielleicht könnt ihr euch zusammen mit ihr unterhalten und sie überzeugen, dass sie Hilfe braucht.

Das klingt ganz nach einer eingebildeten Schwangerschaft. Wenn Du sie überreden kannst, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, könnte ihr das schon helfen. Dürfte aber nicht leicht sein.

Sowas wird im Krankenhaus gemacht und da wird mann nicht nach hause geschickt zum ausbluten!

Was möchtest Du wissen?