Zuzahlungsfreie Medikamente

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Momentan (01.04.2009) sind über 10900 Medikamente von der Zuzahlung befreit. Bei krankenkassenratgeber (http://www.krankenkassenratgeber.de/zuzahlungsfreie-medikamente-2.html) findest du ein nettes Tool wo alle Medikamente übersichtlich aufgeführt sind.

Durch das am 1. Juli 2006 in Kraft getretene Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG) werden viele Medikamente zuzahlungsfrei. Dies gilt, wenn der Preis mindestens 30 % unter dem geltenden Festbetrag für ein Medikament mit dem gleichen Wirkstoff liegt, also finanziell wesentlich günstiger ist. Ab dem 1. November 2006 sind weitere Medikamente dazugekommen.

Das Gesetz ist als Sparmaßnahme gedacht.

Zu solchen Medikamenten gehören besonders Generikapräparate (Nachahmerprodukte mit demselben Wirkstoff) gegen Bluthochdruck, Herzmedikamente, Antibiotika, Schmerzmittel, Magenmittel und Asthmamittel.

Listen stehen im Internet, z. B. über Links bei http://www.hmk.info/index.php?id=422&type=98&uidui

Hier findest Du Medikamente ohne Zuzahlung: bkk.de/bkk/powerslave,id,1081,nodeid,1081.html und auch medpreis (www. davor und .de dahinter)

Auf den Rezepten wird heute der Wirkstoff verschrieben und nicht mehr das Medikament.Der Apotheker bietet dann in erster Linie zuzahlungsfreie Präparate an.

Was möchtest Du wissen?