Zuzahlungsbefreiung bei chronischer Erkrankung länger als 1 Jahr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Steht die Dauer der Erkrankung auf der Bescheinigung? Wenn nicht, sollte er sich eine neue Bescheinigung ausstellen lassen, denn die Zuzahlungsbefreiung nach 1 Jahr bei einer chronischen Erkrankung, welche dauerhafte ärztliche Betreuung erfordert, ist gesetzlich geregelt.

Weiß jemand, ob auf dieser Bescheinigung der Arzt bescheinigen muss, dass der Patient schon 1 Jahr wegen dieser chronischen Erkrankung bei ihm in Behandlung ist oder kann er auch bescheinigen, dass auf Grund der erkennbaren Vorgeschichte der Patient die chronische Erkrankung länger als ein Jahr hat? D.h. kann der Arzt auch eine chronische Erkrankung von 1 Jahr bescheinigen obwohl der Patient erst ein halbes Jahr bei ihm in Behandlung ist? Was lässt das Formular zu? Kennt das jemand?

Ich würde sagen, ja.

Hat er nicht irgendwelche Schriftstücke wo seine chronische Erkrankung dokumentiert ist ? Arztberichte z.b. ? Ich würde die KKH mal fragen, was ich an Papieren beibringen müsste um es zu beweisen.

Der Bekannte war bis vor 9 Monaten in Spanien in Behandlung und hat spanische Schriftstücke, aus denen Behandlung (Bypassoperationen) und zu nehmende Medikamente hervorgehen. Diese erkennt die KKH nicht an, da sie nicht in deutsch sind.

0
@altkanonist

Dann lass sie übersetzen. Such dir jemanden der Spanisch kann. Eventuell jemanden der in der Volkshochschule spanisch lehrt.

0

Was möchtest Du wissen?