Zuwanderung in Deutschland. Was haltet ihr davon?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

Mann sollte alle Kriminellen Migranten abschieben. 46%
Ja, die starke Zuwanderung schadet Deutschland nicht. 30%
Man sollte einen Schlussstrich ziehen. 23%
Es so lassen wie es gerade ist. 0%
Alle Mirgranten aus Deutschland abschieben. 0%

14 Antworten

Ich bin der meinung, man sollte menschen helfen. Wenn alle menschen aus deutschland fliehen müssten, würden wir auch gerne aufgenommen werden, oder?

Ich finde ausserdem man sollte versuchen die kriminellen flüchtlinge zurück zu schicken, weil sie nicht nur menschen in deutschland, sondern auch anderen flüchtlingen schaden, und familien oder menschen die hilfe und eine unterkunft brauchen, als straftäter dargestellt und zu unrecht belästigt werden.
Noch besser wäre eine gleichmäßige verteilung der flüchtlinge auf alle länder, und mehr flüchtlinge in leeren gebieten. Es gibt viele dörfer (kleinstädte) in denen wohnungen leer stehen, und in denen die flüchtlinge viel platz haben könnten!

Das sie nicht arbeiten dürfen, finde ich außerdem unverständlich. Es kostet deutschland mehr, und wenn sie arbeiten dürften könnten sie die wirtschaft voran treiben und irgendwann auch für sich selbst sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, die starke Zuwanderung schadet Deutschland nicht.

Das, was dem Land schadet, war die Situation VOR dem Flüchtlingszustrom. Stichwort demographischer Wandel. Diese Situation hätten wir nicht lange gehalten, nun kommen Menschen aus einer Kultur, die den exakten Gegenpol bildet und gerade in den Jobsegmenten vertreten sein wird, die hier zu wenige machen wollen. Ich bin kein CDU-Wähler, aber in der Hinsicht hat Merkel meine Zustimmung.

Die meisten wollen ohnehin dann wieder gehen,wenn das niederste Bedürfnis nach Sicherheit wieder bedient ist. Und das halte ich für nachvollziehbar. Mit den Antwortoptionen lässt du dennoch zu viele Details aus. Wie die Europapolitik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Man sollte einen Schlussstrich ziehen.

Der demographische Wandel ist ein Problem, der ohne tragfähige Konzepte nicht gelöst werden kann. Ein Konzept ist, mehr Anreize in der Familienpolitik zu schaffen – viele Bundesbürger möchten ein Kind, haben aber schlichtweg Angst vor finanzieller Belastung. Hier könnte ein Lösungsansatz sein, die finanziellen Mittel zu erhöhen und Kinderkomponente bei der Eigenheimförderung auszubauen. 

Zuwanderung muss grundsätzlich im geregelten Rahmen erfolgen – sie darf nur stattfinden, wenn ein ökonomischer Mehrwert garantiert ist. Prinzipiell sollte aber bei der Bekämpfung des demographischen Wandels nicht zuerst auf Zuwanderung gesetzt werden, sondern auf eigene Elemente. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mann sollte alle Kriminellen Migranten abschieben.

Ich habe absolut nichts gegen Flüchtlinge, ganz im Gegenteil. Ich finde jeder Mensch würde vor Krieg, Terror und Unterdrückung flüchten, wenn er die Möglichkeit dazu hätte.

Leider gibt es durch die verschiedenen Religionen und Gewohnheiten die aufeinander treffen natürlich auch Konflikte und Auseinandersetzungen. Und man sollte sich an die Regeln halten, die das jeweilige Land vorschreibt. 

Klar passiert ab und zu was. Aber Ar*** ist Ar***. Egal woher er kommt. 

Man darf solche Sachen nur nicht auf die Allgemeinheit beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Man sollte einen Schlussstrich ziehen.

Noch gibt es keine sehr massiven Probleme, aber viel mehr Flüchtlinge, oder besser gesagt noch schneller sollte man Flüchtlinge nicht aufnehmen. Eine gleichmäßige Verteilung auf alle Länder der EU wäre sehr gut. Und ich finde auch, dass man kriminelle Migranten wieder zurück in ihr Heimatland schicken sollte. Ist zwar sehr radikal, aber wer hier her kommt, um Schutz zu suchen, soll sich benehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
14.03.2016, 16:58

Tut die Mehrheit auch. Während die Kriminalitätsrate -von- Flüchtlingen nahezu stagniert, explodiert die Rate an Kriminalität gegen Flüchtlinge und von Rechtsradikalen. Die eigentliche Gefahr ist schon lange im Land.

2
Ja, die starke Zuwanderung schadet Deutschland nicht.

ich denke wir tun gutes indem wir die flüchtlinge vorübergehend bei uns leben lassen aber ich finde es eine unverschämtheit dass mittlerweile die überlegung entsteht dass wir uns anpassen sollen und das geht wirklich gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spiegelzelt
14.03.2016, 16:53

wieso vorübergehend

0

Ich bin absolut pro Flüchtlinge
Es sind Menschen die vor krieg und Verfolgung geflohen sind
Denen muss geholfen werden!
Auch wenn es viele behaupten Deutschland schadet es keineswegs

-Grenzen dicht bedeutet

•man lässt Griechenland alleine also werden sie früher oder später daran zu Grunde gehen. Die deutschen Banken gleich mit da Unmengen deren Geldern in diesen banken liegen

•man wirft Europa weg! Europa hat das system der offenen Grenzen als tragende Säule

• man gibt Flüchtlingen keine Chance. Viele derer die kommen sind bestens ausgebildet und können unsere Wirtschaft bereichern. Die die es nicht sind können einfache arbeiten verrichten, für die sich die Deutschen zu schade sind. Arbeit gibt es hier mehr als genug wenn man keine hohen Ansprüche hat und für den Anfang reicht das aus

•man ist gegen Humanismus. Meiner Meinung nach sind Menschenleben mehr wert als Gelder die Deutschland in Unterkünfte stecken müsste ( die Deutschland auch ohne weiteres hat)

Hoffe ich konnte dir mit meiner Meinung helfen
-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeksHeini14
14.03.2016, 17:53

A Griechenland zahlt uns momentan gegen Null etwas zurück und das Deutsche Geld haben wie schon ausgegeben weswegen über einen Schuldenschnitt gerade diskutiert wird. Dein Argument: Falsch Punkt

B "Man wirft Europa weg ?"  Die offenen Grenzen haben Vorteil von einfachem hin und herschiffen. Wo liegt der Unterschied wenn du an den Grenzen 10 min kontrolliert wirst, um Kriminelle und Verbrecher nicht in dein Land zu lassen ? By the way machen: Österreich, Schweiz, Ungarn, Schweden,  GRIECHENLAND, Spanien, Slowenien, Kroatien & Bulgarien die Grenzen zu.  Aber Kopf hoch, "Europa wird weggeworfen" ^^*kicher*

C "Flüchtlinge" haben weder eine Ausbildung, geschweige denn ein Studium. Sollten sie soetwas besitzen, können die OHNE großen Aufwand zu uns kommen. Sowas nennt man auch Auswandern du Genie. "Flüchtlinge" sind aber keine "Auswanderer", du verstehst ?

D Wenn dir der Humanismus so wichtig ist, warum hinderst du die USA nicht daran Kriege in Afrika zu fabrizieren ? Mhm ? Ah ne warte eine dumme Meinung abzugeben ist ja einfacher wie sich mit Problemen auseinander zu setzen. Sry vergessen.

Eine Meinung die nur auf unrealistischen Lügen basiert. Herzlichen Glückwunsch du wurdest erfolgreich von den Medien manipuliert und glaubst ihnen auch noch. 

0
Kommentar von lucasmarijan
14.03.2016, 18:16

Ich weiß nicht wo du deine infos her hast aber wie es scheint hast du alles von der npd Website

1) Flüchtling zu sein schließt Bildung nicht aus. Auswandern und fliehen hängen von den Beweggründen und nicht der Bildung ab

2)mir ist humanität wichtig. Was Amerika macht kann ich nicht verändern. Hier allerdings gibt es noch Hoffnung wenn nicht jeder, wie du, Halbwahrheiten hinterher rennt

3) denk mal scharf nach was hat sich negativ für dich verändert und komm mir jetzt nicht mit Kriminalität.

Wähl von mir aus die NPD. Denke du würdest das Richtige tun, Jubel nem Höcke auf der pegida Demo zu und danach Brenn ein paar Flüchtlingsheime nieder ich hoffe du schämst dich. Informiere dich bitte mal aus mehr als einer Quelle und argumentiere nicht mit Infos aus dem NPD wahlflyer. Diskutieren mit Nazis kann man sowieso vergessen aber bitte geh mir nicht mit deiner Präsenz auf die Nerven

1
Mann sollte alle Kriminellen Migranten abschieben.

ich finde es okay, wenn die Bundesregierung Flüchtlinge aufnimmt, die politisch verfolgt sind und denen in ihrer Heimat Folter, Verhaftung oder der Tod droht. sollte sich aber herausstellen, daß ein Flüchtlin krtiminell wird ( oder bereits Vorstrafen hat ) sollte man ihn abschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mann sollte alle Kriminellen Migranten abschieben.

Die Zahl hätte nie so enorm hoch werden dürfen und es hört nicht auf!

Kein Ende in Sicht das kan nicht gut enden!

Weniger wäre besser gewesen und okay!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, die starke Zuwanderung schadet Deutschland nicht.

Der Begriff "schadet Deutschland" kann man natürlich auslegen. Aber in meinen Augen ist es Plficht der Menschheit (nicht explizit Deutschland o. EU) anderen Menschen zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mann sollte alle Kriminellen Migranten abschieben.

Ich finde es generell gut, Menschen in Not zu helfen, aber wenn Flüchtlinge sich nicht anpassen wollen, z.B indem sie keine Deutschkurse belegen, ein schlechtes Verhalten an den Tag legen, etc., schaden sie Deutschland und dem Image anderer Flüchtlinge und sollten abgeschoben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, die starke Zuwanderung schadet Deutschland nicht.

Die Zuwanderung ist auf längere Zeit gesehen, extrem rentabel für ganz Europa. Die Flüchtlinge werden sehr bald in ihr zerstörtes Land zurückkehren und dann kaufen die riesige Mengen von Waren bei uns um ihr Land wieder aufzubauen.

Deine Frage hat Antworten die sehr rassistisch sind ... "Mann sollte alle kriminellen Migranten abschieben" ... ist eine absolute Sauerei und Menschenrechtsverletzung ... und zwar GEGEN UNS, DIE WIR HIER LEBEN MÜSSEN!

Wirklich kriminelle Menschen muss man wirksam davon abhalten, dass sie weitere kriminelle Handlungen begehen ... wenn man die, in andere Länder schickt, dann besteht die Gefahr, dass die dort weitere kriminelle Taten begehen und dass sie noch brutalere Taten bei uns begehen, wenn sie wieder zu uns zurück kommen.

Wenn man wirklich kriminelle Menschen "ausschafft", dann ist das eine eklatante Verletzung, von UNSEREN Menschenrechten. Und wenn man zum Beispiel "Pedophile" "nach Sibirien" ausschafft ... dann werden Kinder in Sibirien vergewaltigt ...

Es gehört zu den Wahnsinns-Ideen, die Rassisten verbreiten und durchsetzen wllen, dass sie ihr "eigenes Volk" misshandeln .. die Nazi's haben Millionen, von Menschen vergast, das waren gar keine "Ausländer" ... das waren ganz normale DEUTSCHE Bürger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Man sollte einen Schlussstrich ziehen.

irgendwann wird es Deutschland schaden, man sollte Schluss machen, solange man kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nigera
22.09.2017, 17:20

Schadet es nicht schon viele streiten sich über Meinungen über Flüchtlinge Freundschaften zerbrechen daran Familien werden gespaltet!Aber solange sich an unserer Regierung nichts ändert ist kein Ende in Sicht!Und wenn man die Wahlwerte so ansieht ist das ausgeschlossen!

0

Es schadet Deutschland. Wenn noch nicht jetzt dann eben in ein paar Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nigera
22.09.2017, 17:21

Tut es doch schon sieh dir das mit den Wohnungen mal an!

0

Was möchtest Du wissen?