Zuwachssparen in Exel berechnen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo da Du das ja ohnehin über excel kalkulieren willst, brauchst Du nicht unbedingt eine einzige Formel für den gesamten Rechenvorgang. Die einzelnen Komponenten für die Berechnung in spezielle Felder eingeben. Die Zinsformeln mußt Du natürlich anwenden können. Der erste Zinssatz dient als Berechnungsgrundlage, sobald das Datum der Änderung erreicht ist, setzt du z. B. den neuen Zinssatz in die Zinsstaffel ein. Diese Berechnung läßt sich am sinnvollsten nur über eine Zinsstaffel machen, da Du hier den Zeitraum für den der Zins gilt, die verschiedenen Zinssätze und das Kapital wahlweise selbst verändern kannst oder durch die entsprechenden Formeln von excel berechnen läßt. Notwendige Kenntnisse hierzu sind: der Aufbau einer Zinsstaffel in excel die Berechnung von Zinsen über Zinszahl und Zinsteiler.

korruptepolitik 06.02.2011, 18:18

Als Ergänzung noch. Wenn die Zinsänderung in eine Formel soll, kannst Du es nur über die Zinsveränderung machen. z.B. Zinssatz bisher 3 jetzt 4% dann Feldbezug herstellen und plus 1, damit ab dann mit dem neuen Zins gerechnet wird. Auch in einer mathem. Formel kannst Du dies nur über die Zinsdifferenz in eine Formel bringen.

0
tempelritter112 06.02.2011, 20:12

hab ich soweit umgesetzt! ich hab jetzt mehrere Zellen für die Berechnung benützt! auf die idee hätte ich selbst auch kommen können...^^ danke!

0

Was möchtest Du wissen?